met-jobs@lists.reading.ac.uk
January 2021
Message 71

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) „Human-Biometeorologie“

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Wed, 20 Jan 2021 07:09:20 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht im Geschäftsbereich „Klima und Umwelt“ für das Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung am Dienstort Freiburg im Rahmen des Projekts „KlimaGesund“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.03.2024, eine/einen

 

Meteorologin/ Meteorologen (m/w/d) oder Umweltwissenschaftlerin/ Umweltwissenschaftler (m/w/d)

als wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich „Human-Biometeorologie“

 

Referenzcode der Ausschreibung 20210104_9334

 

Der Klimawandel und damit verbundene Hitze- und Kälteerscheinungen werden Heilbäder, Kur- und Erholungsorte zukünftig verstärkt unter Handlungsbedarf stellen. Mittels vorhandener Messungen und Simulationen mit regionalen Klimamodellen sowie verfügbaren Klimadaten soll die Belastbarkeit von spezifischen Klimakurortregionen vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Nachhaltigkeit untersucht und quantifiziert sowie Möglichkeiten der Anpassung entwickelt werden. Darüber hinaus ist vorgesehen, kleinräumige Anpassungsmaßnahmen für Heilbäder, Kur- und Erholungsorte mittels mikroskaligen Modellen von der räumlichen Skala von ganzen Orten bis hin zu (z. B.) Kurparks und öffentlichen Plätzen zu erforschen.

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Auswahl von repräsentativen und besonders vom Klimawandel betroffenen Heilbädern, Kur- und Erholungsorten sowie Weiterentwicklung bzw. Anpassung einer integralen Methodik zur Quantifizierung des dortigen Klimas

·         Analyse der klimatischen Bedingungen der Heilbäder, Kur- und Erholungsorte auf Grundlage bereits existierender Datensätze, besonders im Hinblick auf human-biometeorologische sowie Tourismus-klimatologische Gesichtspunkte 

·         Entwicklung einer Methodik zur Beschreibung der klimatischen Verhältnisse von Heilbädern, Kur- und Erholungsorten auf der Grundlage von Klimasimulationen, sofern keine Stationsdaten vorliegen

·         Bewertung und Anpassung der regionalen Klimasimulation für Zwecke der Gesundheitstourismus- und Erholungsklimatologie in Baden-Württemberg

·         Analyse der möglichen mikroklimatischen Adaptionsmaßnahmen in Heilbädern und Kurorten mittels Simulationen durch mikroskalige Modelle (RayMan, SkyHelios, ENVI-met, MUKLIMO)

·         Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Berichten und Dokumentationen sowie Präsentation von Methoden und Ergebnissen im Rahmen von Arbeitstreffen, Konferenzen oder Workshops

 

Ihr Profil:

 

Zwingende Anforderungskriterien:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) der Meteorologie, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar dem Level C2 CEFR)

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar dem Level B1 CEFR)

 

Wichtige Anforderungskriterien:

 

·         Kenntnisse im Bereich der Klimatologie, insbesondere der angewandten Klimatologie

·         Kenntnisse der Human-Biometeorologie sowie der Kur- und Tourismusklimatologie

·         Kenntnisse im Bereich der Klimamodellierung, Mikroklimamodelle und einschlägiger Visualisierungssoftware

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Mikro- und Bioklimamodellen (RayMan, SkyHelios, ENVI-met etc.) und regionalen Klimasimulationen

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Computer-Betriebssystemen (Windows, LINUX - auch unter Großrechnern) und Datenbanken

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Workshops und Seminaren

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung von Berichten und Publikationen sowie der Präsentation von Ergebnissen

·         Gewährleistung von Qualität und Verwertbarkeit der Arbeitsergebnisse im Sinne von Vollständigkeit, Korrektheit und eines praktischen Nutzens

·         Leistungsmotivation im Hinblick auf ein ausgeprägtes persönliches Engagement und das Stellen hoher Anforderungen an den eigenen Beitrag zum Gesamterfolg

·         Selbstständigkeit und Initiative hinsichtlich der Fähigkeit, innerhalb des eigenen Tätigkeitsbereichs eigenständig sachgerechte Lösungen herbeizuführen

·         Planungs- und Organisationsfähigkeit im Sinne einer systematischen Vorgehensweise, Termintreue und einer sinnvollen Priorisierung verschiedener Aufgaben

·         Denk- und Urteilsfähigkeit, insbesondere hinsichtlich der Fähigkeit zur Erfassung komplexer Sachverhalte, Strukturen und der Abwägung zusammenhängender Faktoren bis hin zur angemessenen Urteilsbildung

·         Fähigkeit zur Zusammenarbeit sowie ausgeprägtes Darstellungsvermögen

·         Flexibilität hinsichtlich der Reaktionsfähigkeit auf sich wandelnde Rahmenbedingungen und Aufgaben, der Offenheit gegenüber Neuerungen sowie dem Erkennen von Chancen

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach EG 13 TV EntgO Bund bewertet.

 

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 18.02.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch -Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Daniel Eidmann, Tel.: 069 8062-4255, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_229W_KU13BP151h1.pdf
Description: 9334_1400_229W_KU13BP151h1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.