met-jobs@lists.reading.ac.uk
January 2021
Message 19

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Maritime Datenzentrum

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Fri, 8 Jan 2021 07:41:18 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht zur Mitarbeit im Referat „Maritime Klimaüberwachung“ des Geschäftsbereichs „Klima und Umwelt“ am Dienstort Hamburg zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/einen

 

Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (m/w/d)

für das Maritime Datenzentrum

mit der Studienfachrichtung Informatik, Meteorologie, Umweltwissenschaften oder Geographie (FH-Diplom/Bachelor)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20210012_9334

 

Das Maritime Datenzentrum des DWD führt weltweite maritim-meteorologische in-situ Observationen aus verschiedenen Datenströmen in einer konsolidierten und qualitätsgesicherten Datenbank zusammen. Der Datenbestand erweitert sich kontinuierlich durch die Wetterbeobachtungen auf Schiffen, Messdaten von Bojen und anderen Messplattformen sowie digitalisierte historische Daten.

Neben der Langzeitarchivierung aller maritim-meteorologischen Mess- und Beobachtungsdaten im DWD, ist das maritime Datenzentrum für die routinemäßige Produktion und Bereitstellung verschiedener Datenprodukte verantwortlich. Die operationelle Datenabgabe erfolgt über das Climate Data Center (CDC) des DWD sowie im internationalen Datenaustausch des WMO/IOC Marine Climate Data System (MCDS). Des Weiteren werden für interne und externe Kunden individuelle Datensätze für klimatologische Anwendung erstellt.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Konzeption, Entwicklung und eigenverantwortliche Programmierung von Fachverfahren, Datenbankmodellen und Schnittstellen zur Datenarchivierung, Datenkonsolidierung und Datenbereitstellung sowie Automatisierung bestehender Verfahren

·         Steuerung und Weiterentwicklung von Routinen und Programmen des nationalen maritimen Klimadatenarchivs (Globales Zentrum für Schiffswettermeldungen (GZS)

·         Sicherung der Datenqualität des GZS durch fachliche Endkontrolle der maritim-meteorologischen Mess- und Beobachtungsdaten und Integration in die Datenbank zur Langzeitarchivierung

·         Weiterentwicklung und Automatisierung der operationellen Datenströme, Datenarchivierung und des Datenaustausches mit nationalen und internationalen Datenzentren

·         Sachgebietsübergreifende fachliche Programmieranleitung

 

Ihr Profil:

 

Zwingende Anforderungskriterien:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Fachhochschuldiplom/Bachelor) der Informatik, Meteorologie, Physik, Ozeanographie

·         Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf dem Level C1 CEFR

 

Wichtige Anforderungskriterien:

 

·         Tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen im operationellen Betrieb eines Datenzentrums, insbesondere in der automatischen Verarbeitung großer Datenmengen, im Datenaustausch (meteorologische Standardformate, Infrastruktur), in der Datenabgabe und Datenvisualisierung (inklusive Webtechnologien)

·         Umfassende Programmierkenntnisse und -erfahrungen in der Anwendungsentwicklung auf UNIX/Linux Betriebssystemen (insbesondere Shellskript-Programmierung) und in höheren Programmiersprachen (Fortran, C, Java, Python), Versionsverwaltung (Git)

·         Kenntnisse und Erfahrungen mit Datenbankanwendungen, insbesondere Oracle (SQL), MS Access

·         Kenntnisse über Standards zur Qualitätskontrolle/-sicherung von Datenbeständen und Betriebsabläufen (Qualitätsmanagement)

·         Kenntnisse der Meteorologie und Klimatologie

·         Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift auf dem Level B1 CEFR

·         Kommunikations- und Informationsfähigkeit, um das eigene Wissen innerhalb eines größeren Verantwortungsbereichs aktiv weiterzugeben und den Informationsfluss für die beteiligten Gruppen sicher zu stellen

·         Denk- und Urteilsfähigkeit, um zwischen verschiedenen vertrauten Faktoren abzuwägen und daraus ein angemessenes Urteil zu bilden

·         Selbstständigkeit und Initiative bei der Herbeiführung von sachgerechten Lösungen bei Problemen innerhalb des eigenen Tätigkeitsbereichs

·         Planungs- und Organisationsfähigkeit, um zwischen dringenden und wichtigen Aufgaben über einen kurzfristigen Zeitraum unterscheiden und Termine einhalten zu können

·         Verantwortungsübernahme für die innerhalb des eigenen Aufgabenbereichs übertragenen Aufgaben

·         Belastbarkeit, um kurzzeitig auch bei höherem Arbeitsaufkommen bei gewohnten Aufgaben handlungsfähig und effizient zu agieren

·         Fähigkeit zur konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit mit anderen Personen im Umfeld des eigenen Arbeitsbereiches

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 11 BBesG/ Entg.-Gr. 11, Fallgruppe 1, Teil III, Abschnitt 24 TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 05.02.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse, ggf. Referenzen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119, zur Verfügung.

 

 

PNG image

Attachment: 9334_1400_295W_KU24Ag3.pdf
Description: 9334_1400_295W_KU24Ag3.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.