met-jobs@lists.reading.ac.uk
January 2021
Message 1

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:(Previous)Next|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) "Atmosphärischer Spurengasmessungen"

From Weiß, Gaby <Gaby.Weiss@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 2438 <2438.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Mon, 4 Jan 2021 09:47:00 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht zur Mitarbeit im Sachgebiet 
"Globalstation Spurengase" des Meteorologischen Observatoriums Hohenpeißenberg 
im Geschäftsbereich "Forschung und Entwicklung" zum nächstmöglichen Termin, 
befristet für die Dauer von 2 Jahren, eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
im Bereich Atmosphärischer Spurengasmessungen 

Referenzcode der Ausschreibung 20202438_9345


Der DWD führt am Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg 
Langzeitmessungen von atmosphärischen Spurengasmessungen im Rahmen von WMO/GAW 
und den europäischen Forschungsinfrastrukturen ACTRIS und ICOS durch. Über 
Deutschland verteilt betreibt das Observatorium weitere acht ICOS Stationen an 
hohen Türmen.

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
.       Überführung des Flaschensammlers in den operationellen ICOS-Betrieb, 
einschließlich des Qualitätsmanagements, der Dokumentation sowie der 
Methodenentwicklung und -optimierung
.       Eigenständige Datenauswertung und Erstellung von endgeprüften 
Datensätzen für GAW Spurengase, insbesondere von Stickoxiden der vergangenen 
Jahre, für die keine Daten an das EBAS Datenzentrum geliefert wurden
.       Datenlieferung an Datenzentren (z.B. GAW/ACTRIS, ICOS) und 
Kooperationspartner
.       Präsentationen auf Tagungen, im Internet, bei Führungen und Vorträgen

Ihr Profil:

Zwingende Anforderungskriterien:
.       Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium 
(Universitätsdiplom/Master) der Chemie, Physik, Meteorologie, Geoökologie oder 
Umweltwissenschaften
.       Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf dem Level C1 
CEFR
.       Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift auf dem Level B2 
CEFR, um im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit in GAW, ICOS und ACTRIS 
kommunizieren zu können

Wichtige Anforderungskriterien:
.       Tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der luftchemischen 
in-situ Messmethoden (optische und chemische) und deren Qualitätssicherung 
inklusive Dokumentation
.       Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in den Mess- und 
Auswertungsroutinen luftchemischer in-situ Messungen (vorzugsweise Klimagase 
und Stickoxide) inklusive Unsicherheitsberechnungen, bevorzugt bei 
Langzeitmessungen
.       Kenntnisse in atmosphärischen Prozessen (Dynamik, Chemie, Kreisläufe)
.       Kenntnisse im Bereich der Physik (Optik, Mechanik, Thermodynamik)
.       Kenntnisse von statistische Analysemethoden (Zeitreihen, Korrelationen, 
Monte Carlo)
.       Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der atmosphärischen Chemie 
(Troposphäre, Reaktionskinetik)
.       Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung (vorzugsweise Python)
.       Kenntnisse und Erfahrungen in der wissenschaftlichen Analyse von 
atmosphärischen Spurengasmessungen
.       Denk- und Urteilsfähigkeit mit der Befähigung Zusammenhänge zu erkennen 
und potenzielle Folgen abzuleiten
.       Fähigkeit zur Zusammenarbeit, um situationsgerecht Unterstützung 
anzubieten und als Ansprechpartner/in aktiv Verantwortung zu übernehmen
.       Verantwortungsübernahme für die innerhalb des eigenen Aufgabenbereichs 
übertragenen Aufgaben
.       Befähigung zur Erarbeitung fehlerfreier und vollständiger 
Arbeitsergebnisse innerhalb des eigenen Arbeitsbereichs (Qualität und 
Verwertbarkeit der erzielten Arbeitsergebnisse)
.       Kommunikations- und Informationsfähigkeit, um das eigene Wissen 
innerhalb des eigenen Arbeitsbereichs weiterzugeben und den Informationsfluss 
zu unterstützen
.       Planungs- und Organisationsfähigkeit, um zwischen dringenden und 
wichtigen Aufgaben über einen kurzfristigen Zeitraum unterscheiden und Termine 
einhalten zu können
.       Leistungsmotivation in Bezug auf die Bereitschaft, sich bei der 
Verfolgung verantworteter Ziele zeitweise auch über das übliche Maß hinaus zu 
engagieren
.       Flexibilität, um sich auf geänderte Vorgaben, Aufgaben und 
Rahmenbedingungen einstellen und entsprechend reagieren zu können
.       Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Eine abgeschlossene Promotion im naturwissenschaftlichen Bereich ist von 
Vorteil.

Unser Angebot:

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 13h BBesG/ Entgeltgruppe 13, Teil 
I der Anlage zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt 
unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Dienstposten wurde außerhalb des Deutschen Wetterdienstes ausgeschrieben. 
Es können sich jedoch auch Beamtinnen und Beamte des höheren 
naturwissenschaftlichen Dienstes bis zur 
Bes.-Gr. A 13h BBesG sowie Tarifbeschäftigte des DWD, die jeweils über die 
fachlichen Voraussetzungen verfügen, bewerben.

Bei erfolgreicher Bewerbung von Tarifbeschäftigten wird darauf hingewiesen, 
dass der Dienstposten nur vorübergehend übertragen wird und bei Vorliegen der 
persönlichen Voraussetzungen ggf. eine persönliche Zulage nach §14 TVöD gewährt 
werden kann.


Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber 
und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter 
www.beruf-und-familie.de


Besondere Hinweise:

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt 
berücksichtigt. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt 
eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 02.02.2021 über das Elektronische 
Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite 
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen 
(Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse, 
ggf. Referenzen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter 
"Ausbildung/Abschlüsse" Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter 
"Sprachen" Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender 
Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere 
Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle 
für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht 
Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 
04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in:

Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Ihnen im Deutschen Wetterdienst 
Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119.

Attachment: 20202438_9345_FEHPBh6Z.pdf
Description: 20202438_9345_FEHPBh6Z.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.