met-jobs@lists.reading.ac.uk
May 2020
Message 25

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Technisch-wissenschaftliche/r MA/in: Wissenschaftliches Rechnen/HPC

From vountas <vountas@iup.physik.uni-bremen.de>
To met-jobs@lists.reading.ac.uk
Date Thu, 14 May 2020 10:05:31 +0200

Das Institut für Umweltphysik (IUP) der Universität Bremen sucht – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Technisch- wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

Entgeltgruppe bis E14 TV-L je nach Qualifikation * (100%), unbefristet

im Bereich „Wissenschaftliches Rechnen/HPC“.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Betrieb zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Abteilung „Physik und Chemie der Atmosphäre“ des Instituts für Umweltphysik (IUP, http://www.iup.uni-bremen.de) der Universität Bremen forscht international führend im Bereich Satellitenfernerkundung atmosphärischer Spurengase (Klima, Luftverschmutzung, Ozonchemie). Das IUP ist hierbei in eine Vielzahl nationaler und europäischer Projekte eingebunden, bei denen die Daten existierender und zukünftiger Satelliten eine zentrale Rolle spielen. Für die Auswertung der Satellitendaten sind High Performance Computing (HPC) Systeme und ihre Big Data-fähigen Speicherelemente unverzichtbare Komponenten. Wir suchen daher eine/n erfahrene/n IT-Experten/in (w/m/d) im Bereich HPC/Big Data zwecks:

*Bei einer Eingruppierung unterhalb der EG 14 werden entsprechend angepasste Aufgaben übertragen.

Anforderungsprofil:

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) in der Informatik, Mathematik oder Physik. Sehr gute Kenntnisse und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in mindestens zwei der folgenden Gebiete:



Des Weiteren sollte der/die Bewerber/in über

verfügen.

Der/Die Mitarbeiter/in kann in Absprache mit der Institutsleitung andere IUP-Abteilungen unterstützen. Das Institut für Umweltphysik bietet eine gute Arbeitsatmosphäre und eine attraktive Ausstattung sowie die direkte Einbindung in die internationale Forschung.

Allgemeine Hinweise:

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Kontakt:

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Marco Vountas Tel.: 0421/218-62106 oder unter vountas@iup.physik.uni-bremen.de gern zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer A123/20 bis zum 12.06.2020 an:

Universität Bremen
Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik)
- Verwaltung -
z.Hd. Sonja Ohlmann
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

oder in elektronischer Form an a123-20@fb1.uni-bremen.de (bitte in einer PDF-Datei)

Bewerbungsunterlagen werden nur in Kopie (keine Mappen) benötigt; sie werden bis zum Ablauf der Frist nach § 15 AGG aufbewahrt und danach vernichtet.



Attachment: A123-20.pdf
Description: Adobe PDF document



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.