met-jobs@lists.reading.ac.uk
April 2020
Message 39

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) „Zentrales Klimabüro“

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Wed, 15 Apr 2020 09:17:25 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Zentrales Klimabüro“ im Geschäftsbereich „Klima und Umwelt“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/einen

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

der Fachrichtung Meteorologie, Ozeanographie, Mathematik, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung

 

Referenzcode der Ausschreibung 20200639_9334

 

Der Deutsche Wetterdienst stellt meteorologische Informationen auf allen Zeit- und Raumskalen von der Wettervorhersage bis zur Klimaprojektion bereit (seamless prediction). Die dekadische Klimavorhersage ist ein Baustein dieser nahtlosen Vorhersagekette. Sie wird seit 2020 beim DWD gerechnet und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Für die Zukunft soll sichergestellt werden, dass das Klimavorhersagemodell dem aktuellen Stand der Wissenschaft entspricht und das Produktangebot für unsere Nutzer regelmäßig erweitert wird.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Weiterentwicklung und Evaluierung des dekadischen Klimavorhersagesystems unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Verbesserung der Vorhersagegüte für ein, im internationalen Umfeld, konkurrenzfähiges Klimavorhersagesystem

·         Implementierung und Evaluierung neuer Methoden zur Verbesserung des operationellen dekadischen Klimavorhersagesystems und Vorbereitung der jeweils nächsten Modellgenerationen des Klimavorhersagesystems

·         Entwicklung und Evaluierung neuer, nutzerorientierter Anwendungen im Bereich der Klimavorhersage

o   Vorbereitung, Nutzerdialog, Implementierung, Durchführung und Evaluierung sowie der Überführung in und die Betreuung des Routinebetriebs

·         Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Projektanträgen, Berichten, Dokumentationen und Präsentationen

o   Mündliche Vertretung von Ergebnissen und Erläuterung der den Modellen zu Grunde liegenden Verfahren und Theorien sowie der entwickelten Klimavorhersageprodukte vor der breiten Öffentlichkeit, Gremien und internationalem Fachpublikum

o   Nationale Nutzerberatung zu Klimavorhersagedaten

 

Ihr Profil:

 

Zwingende Anforderungskriterien:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) der Meteorologie, Ozeanographie, Mathematik, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung

·         Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level C1 CEFR)

·         Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B2 CEFR)

·         Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

·         Bereitschaft zur Durchführung von gelegentlichen Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wichtige Anforderungskriterien:

 

·         Kenntnisse der theoretischen Meteorologie

·         Kenntnisse der Simulationsmodelle des Klimasystems

·         Kenntnisse der Klimavorhersagen und Klimaprojektionen

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Evaluierung von dekadischen Klimavorhersagen (Ensemblevorhersagen)

·         Kenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich Datenstandards sowie im Umgang mit großen Datenmengen

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunikation mit Nutzern im Bereich meteorologischer und klimatologischer Vorhersagen und Projektionen

·         Kenntnisse und Erfahrungen in Programmiersprachen für die numerische Modellierung, vorzugsweise FORTRAN 90/95/2003

·         Kenntnisse und Erfahrungen mit Visualisierungssoftware (z.B. NCL, Python)

·         Kenntnisse und Erfahrungen der Betriebssysteme von Großrechnern und Workstations

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Präsentation und Publikation von Ergebnissen vor Gremien und internationalem Fachpublikum

·         Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft in Verbindung mit selbständigem Arbeiten

·         Adressatengerechtes Kommunikationsvermögen in Verbindung mit sicherem schriftlichen und mündlichen Ausdrucks- sowie Darstellungsvermögen

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Befähigung zum analytischen und vernetzten Denken und Handeln

·         Selbstreflektion

·         Kooperationsfähigkeit

·         Sicheres und überzeugendes Auftreten in Verbindung mit sachbezogenem Durchsetzungsvermögen

·         Flexibilität bei der Lösung von Problemen sowie Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 14 BBesG / Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der Anlage 1 zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich im Zeitraum vom 03.08.2020 bis 13.08.2020 statt.

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.06.2020 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Färber, Tel.: 069 8062-4267, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_268W_KU11Dh13.pdf
Description: 9334_1400_268W_KU11Dh13.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.