met-jobs@lists.reading.ac.uk
April 2020
Message 1

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:(Previous)Next|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Informatiker/in (m/w/d) im Bereich „Verfahrensentwicklung für meteorologische Arbeitsplätze"

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Wed, 1 Apr 2020 11:22:17 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Verfahrensentwicklung 
für meteorologische Arbeitsplätze“ des Geschäftsbereichs „Forschung und 
Entwicklung“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin, 
unbefristet, eine/einen

Informatikerin/ Informatiker bzw. Software-Entwicklerin/ Software-Entwickler 
(m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor)

Referenzcode der Ausschreibung 20200526_9334

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

• Analyse von Nutzeranforderungen 
o Analyse der Anforderungen der Geschäftsbereiche des DWD und ausländischer 
Wetterdienste an meteorologische Arbeitsplatzsysteme
• Konzeption und Design von Software für meteorologische Arbeitsplatzsysteme in 
international verteilten Teams 
o Selbsständige Erarbeitung des Software-Designs
• Entwicklung und Implementierung von Anwendungs¬software in international 
verteilten Teams
o Selbstständige Entwicklung und Implementierung von Software für 
meteorologische Arbeitsplatzsysteme

Ihr Profil:

Zwingende Anforderungskriterien:

• Erfolgreich abgeschlossener Bachelor- oder Fachhochschul-Diplomstudiengang 
der Informatik bzw. vergleichbarer Abschluss in einschlägiger Fachrichtung der 
Ingenieurs- oder Naturwissenschaften mit Schwerpunkt IT
• Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Level C1 CEFR) in Wort 
und Schrift
• Sichere Kenntnisse der englischen Sprache (mindestens Level B2 CEFR) in Wort 
und Schrift
• Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen und Dienstreisen

Wichtige Anforderungskriterien:
• Tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwareentwicklung in der 
höheren Programmiersprache Java
• Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration und Konfiguration 
komplexer verteilter Softwaresysteme
• Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der in der Softwareentwicklung mit 
Script-Sprachen unter Unix/ Linux (z.B. Unix Shell, Perl, Python, etc)
• Kenntnisse meteorologischer Datenformate (GRIB, BUFR, NetCDF, HDF5, …)
• Kenntnisse meteorologischer Datenverarbeitungstools (cdo, netcdf-Tools, 
hdf5-Tools, EcCodes) und relationaler Datenbanksysteme
• Meteorologische Fachkenntnisse
• Erfahrungen in der technischen Beratung von Fach- und Betriebsnutzern 
• Kooperationsfähigkeit i.V.m. der Fähigkeit zu teamorientiertem und 
zuverlässigem Arbeiten
• Kommunikationsvermögen
• Innovationsfähigkeit/ Kreativität
• Initiative und Leistungsbereitschaft
• Planungs- und Organisationsvermögen
• Befähigung zum analytischen Denken und Handeln

Unser Angebot:

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 11 BBesG/ Entgeltgruppe 11, 
Fallgruppe 1, Teil III, Abschnitt 24 der Anlage 1 zum TV-EntgO-Bund bewertet. 
Absolventen/innen der Informatik oder Ingenieurs- bzw. Naturwissenschaften mit 
einschlägiger Fachrichtung (IT) werden demzufolge in die Entgeltgruppe 11 
TV-EntgO-Bund eingruppiert. Die Eingruppierung für Absolventen/innen anderer 
Studiengänge ohne einschlägige IT-Ausrichtung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 
TV-EntgO-Bund. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der 
persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber 
und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter 
www.beruf-und-familie.de

Besondere Hinweise:

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt 
berücksichtigt. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt 
eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 22.04.2020 über das Elektronische 
Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen 
(Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr 
Kandidatenprofil hoch.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht 
Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 
04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in:

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Janine 
Böhringer, Tel.: 069 8062-2143, zur Verfügung.

Attachment: 9334_1400_268W_FE21g6EII.PDF
Description: 9334_1400_268W_FE21g6EII.PDF



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.