met-jobs@lists.reading.ac.uk
February 2020
Message 94

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des DWD - 20200301

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0301 <0301.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Fri, 21 Feb 2020 09:23:19 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Niederschlagsüberwachung“ im Geschäftsbereich „Klima und Umwelt“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/ einen

 

Meteorologin/ Meteorologen oder Physikerin/ Physiker (m/w/d)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20200301_9334

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Grundlagen und Verfahren zur Nutzung quantitativer Radarniederschlagsdaten unter Nutzung aller Informationen aus dem DWD- Wetterradarverbund und geeigneter zusätzlicher fernerkundlich erhobener Daten

o   Verwendung aller verfügbaren Informationen zur Hydrometeorerkennung für die retrospektive Analyse spezifisch für Hydrometeore wie Regen und Hagel

o   Erstellung regelmäßig aktualisierter Produkte zur deutschlandweiten Bestimmung der Gefährdung durch den jeweils betrachteten Hydrometeor

o   Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Verfahren zur Verwendung neuartiger Messtypen für die quantitative hochauflösende Niederschlagsanalyse ausgehend vom RADOLAN Verfahren

o   Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Verfahren zur Verdichtung des Wetterradarverbundes ggf. im hybriden Betrieb mit X-Band Radaren

o   Entwicklung von abgeleiteten Niederschlagsdatenprodukten insbesondere für zeitkritische und nicht-zeitkritische Anwendungen in der urbanen Hydrometeorologie

·         Raum-zeitlich hoch aufgelöste Niederschlagsanalysen für das hydrologische Fluss-Einzugsgebiet von Deutschland auf Basis radar- und ombrometergestützter Verfahren

o   Konzeption und Durchführung der retrospektiven Analyse von Niederschlag (Regen und Hagel)

o   Entwicklung und Erprobung extremwertstatistischer Auswertungen auf Basis dieser Analysen

o   Kombination und Verdichtung der Information zu einer regelmäßig aktualisierten geo-referenzierten Niederschlags- und Hagelklimatologie

o   Entwicklung abgeleiteter hydroklimatologischer Produkte zur deutschlandweiten Bestimmung der Gefährdung durch Starkregen und Hagel

 

Ihr Profil:

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom

oder Master), einschlägiger Fachrichtung, vorzugsweise der Meteorologie, oder vergleichbarer Fachrichtung

·         Sichere Kenntnisse der deutschen (mind. Level C1 CEFR) und englischen (mind. Level C1

CEFR) Sprache in Wort und Schrift

·         Bereitschaft zu Fortbildungen und Dienstreisen zu Projekttreffen, sowie Präsentationen auf

Konferenzen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Tiefe Kenntnisse in Hydrometeorologie und Radarmeteorologie (C und X-Band)

·         Kenntnisse in UNIX sowie in der Anwendung höherer Programmier- und Scriptsprachen, wie

z.B. Python

·         Kenntnisse im Umgang mit Visualisierungssoftware und GIS

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Verarbeitung klimatologischer Daten (vorzugsweise

Radardaten) und im Umgang mit Datenbanken

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der klimatologischen sowie der mathematischen Statistik,

insbesondere in extremwertstatischen Methoden

·         Kenntnisse und Erfahrungen in Klimafolgenforschung und mit wasserwirtschaftlichen

Anwendungen im Rahmen des vorbeugenden Schutzes gegen fluviale Hochwasser und pluviale Sturzfluten

·         Erfahrungen in Qualitätsmanagement und Projektmanagement

·         Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kunden

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Adressatengerechte Kommunikationsfähigkeit i.V.m. sicherem mündlichen und schriftlichen Darstellungs- und Ausdrucksvermögen

·         Kooperationsfähigkeit

·         Befähigung zum konzeptionellen und analytischen Denken und Handeln

·         Fähigkeit zum zielgerichteten, selbständigen und ergebnisorientierten Arbeiten und Handeln,

auch unter hohem Zeitdruck

·         Befähigung, Konflikte frühzeitig zu erkennen und sachgerecht anzugehen

·         Sicheres und überzeugendes Auftreten i.V.m. sachbezogenem Durchsetzungsvermögen

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 14 BBesG / Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der Anlage zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 16.03.2020 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Sabine Kopp, Tel.: 069 8062-4254, zur Verfügung.

 

PNG image

Attachment: 9334_1400_268W_KU42Ah3.pdf
Description: 9334_1400_268W_KU42Ah3.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.