met-jobs@lists.reading.ac.uk
September 2019
Message 14

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Dozentin/ Dozenten (m/w/d) für Flugmeteorologie

From 1782 <1782.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1782 <1782.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Thu, 5 Sep 2019 13:30:03 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht im Geschäftsbereich „Personal und Betriebswirtschaft“ für das Bildungszentrum am Dienstort Langen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/ einen

 

Dozentin/ Dozenten (m/w/d) für Flugmeteorologie

 

Referenzcode der Ausschreibung 20191782_9334

 

Das Bildungszentrum ist die zentrale Einrichtung des DWD für Aus- und Weiterbildung. Das Zentrum beherbergt den DWD-Anteil am Fachbereich Wetterdienst der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (HS Bund), DV-Schulungs- und Konferenzräume sowie Funktionsräume. Nähere Informationen können Sie der DWD-Homepage unter https://www.dwd.de/DE/
derdwd/standorte/bildungszentrum/bildungszentrum_node.html
entnehmen.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Lehrkraft am Bildungszentrum des DWD (Aus- und Fortbildung), vornehmlich für die Fächer:

o   Flugmeteorologie (Theorie und Praxis)

o   Allgemeine Meteorologie

o   Wetterbeobachtung (manuell und automatisch), dabei auch Mitwirkung bei der Ausbildung des Kompetenzerhalts von Flugwetterbeobachtern (m/w)d) an Regionalflugplätzen und Verkehrsflughäfen

·         Wahrnehmung der Funktion „Verwaltungsstelle des Fachbereichs Wetterdienst der Hochschule Bund“

·         Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der berufspädagogischen Supervision

 

Ihr Profil:

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Ein erfolgreich abgeschlossenes FH-Diplom/Bachelor der Meteorologie bzw. erfolgreiche Laufbahnprüfung für den gehobenen naturwissenschaftlichen Wetterdienst

·         Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen, innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, in Einzelfällen auch in angrenzenden europäischen Ländern

·         Fortbildungsbereitschaft

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Aktuelle Kenntnisse der Synoptischen Meteorologie und der Flugmeteorologie

·         Kenntnisse in der Pädagogik und der Didaktik

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption, der Einführung sowie dem Einsatz von E-Learning-Programmen bzw. den Methoden mit E-Learning

·         Grundlegende Kenntnisse in der Wetterbeobachtung

·         Kenntnisse in Prüfungsmethodik und Prüfungspsychologie

·         Erfahrungen als Dozent/in

·         Kenntnisse im Umgang mit Medien/Programmen der Ausbildung

·         Grundlegende Kenntnisse der Verwaltung zur Wahrnehmung der Funktion „Verwaltungsstelle des Fachbereichs Wetterdienst der Hochschule Bund“(z.B. administrative Zuständigkeiten des Fachbereichs)

·         Kenntnisse zum internationalen meteorologischen Umfeld der Ausbildung

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift, mind. Level B2 CEFR

·         Befähigung zum strukturierten Denken und Handeln

·         Befähigung komplexe Sachverhalte interessant und adressatenorientiert zu vermitteln und darzustellen

·         Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

·         Innovationsfähigkeit mit hoher Eigeninitiative

·         Sicheres Auftreten

·         Befähigung zur Selbstreflektion

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 12 BBesG / Entgeltgruppe 11, Fallgruppe 2, Teil V, Abschnitt 6 der Anlage 1 TV EntgO Bund bewertet.

 

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 04.10.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis sowie Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_249W_PB14g8.pdf
Description: 9334_1400_249W_PB14g8.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.