met-jobs@lists.reading.ac.uk
June 2019
Message 40

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutschen Wetterdienstes 20191234

From "Jakobs, Anja" <Anja.Jakobs@bav.bund.de>
To "met-jobs@lists.reading.ac.uk" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1234 <1234.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Fri, 14 Jun 2019 10:03:28 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht im Rahmen der EUMETSAT Atmospheric Composition Monitoring Satellite Application Facility für sein Ozon-Zentrum am Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg im Geschäftsbereich „Forschung und Entwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 28.02.2022, eine/n

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

der Fachrichtung Meteorologie, (Geo-)Physik, Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z.B. Ozeanographie, Hydrologie)

mit einem Wochenleistungsmaß von 19,5 Stunden (50% Wochenleistungsmaß)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20191234_9334

 

Die Qualität der Satelliten-gemessenen Ozonprofile aus dem AC-SAF wird laufend durch Vergleich

mit Ozonprofilen aus Lidar- und Mikrowellenmessungen an Stationen des Network for the Detection of Atmospheric Composition Change (NDACC) überwacht. Inhalt der Projektstelle ist die

operationelle Durchführung dieser Vergleiche, Organisation und Programmierung der Datenflüsse,

Erzeugung aussagefähiger Grafiken und die Erstellung regelmäßiger Projektberichte. Außerdem

sollen weitergehende wissenschaftliche Untersuchungen zur Qualität der Daten und zur Entwicklung der Ozonschicht gemacht werden. Der / die Projektangestellte (m/w/d) vertritt den Deutschen Wetterdienst bei Projekttreffen der Atmospheric Composition Satellite Application Facility und bei nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Eigenverantwortliche und selbständige wissenschaftliche Validierung von Ozondaten aus Satellitenmessungen im Rahmen der EUMETSAT Atmospheric Composition Monitoring Satellite Application Facility (AC-SAF) mit Ergebnissen bodengebundener Messungen

·         Weiterentwicklung entsprechender wissenschaftlicher Software-Pakete sowie eigenverantwortliche Erstellung der dazugehörigen Dokumentation

·         Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Berichten zur Dokumentation der Ergebnisse

·         Intensive Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern, insbesondere mit dem AC-SAF Projekt-Team

·         Abwicklung und Überwachung der DWD Projektangelegenheiten im EUMETSAT AC-SAF

·         Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Konferenzen und Projekttreffen sowie verantwortliche Präsentation von Ergebnissen

 

Ihr Profil:

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) der Meteorologie, (Geo-)Physik, Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z.B. Ozeanographie, Hydrologie)

·         Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen, insb. Teilnahme an nationalen und internationalen Projekttreffen sowie an Präsentationen auf Konferenzen

·         Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level B2 CEFR)

·         Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level C1 CEFR)

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Kenntnisse zur Satellitenmessung von Ozonprofilen sowie zur boden-gestützten Messung mit Lidar, Mikrowellenradiometern und Ozonsonden

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung mit IDL, Python und SQL (ORACLE)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Durchführung von Projekten mit internationalen Partnern (insbesondere EUMETSAT, europäische Wetterdienste, Universitäten) inklusive Erstellung der erforderlichen Dokumentation

·         Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Forschungsprojekten

·         Befähigung zum selbständigen, zielgerichteten und ergebnisorientierten wissenschaftlichen Arbeiten

·         Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft in Verbindung mit Flexibilität

·         Kooperationsfähigkeit

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Adressatengerechtes Kommunikationsvermögen in Verbindung mit sicherem mündlichen und schriftlichen Darstellungs- und Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 13 BBesG / Entgeltgruppe 13, Teil I der Anlage 1 zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter  http://www.kmk.org/zab

 

Bewerbungsverfahren:

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 18.07.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/Master-Urkunde und Zeugnis sowie Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Marco Färber, Tel.: 069 8062-4267, zur Verfügung.

 

http://www.dwd.de                             http://www.bav.bund.de

 

 

 

 

PNG image

Attachment: 20191234_9334 met-job FEHPCP65h1.pdf
Description: 20191234_9334 met-job FEHPCP65h1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.