met-jobs@lists.reading.ac.uk
April 2019
Message 9

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)Next|List Information]

[Met-jobs] DWD: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) „Produktentwicklung und Kundenkommunikation“

From 0643 <0643.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0643 <0643.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Wed, 3 Apr 2019 06:09:53 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Produktentwicklung und Kundenkommunikation“ des Geschäftsbereiches „Wettervorhersage“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20190643_9334

 

Das übergeordnete Ziel des Referates ist die Stärkung des Nutzens und der Wirksamkeit von Vorhersageprodukten des DWD. Durch die Etablierung einer zielgerichteten Kommunikation zwischen Anwendung und Entwicklung wird sichergestellt, dass die Anforderungen der Nutzer aufgenommen werden und die Entwicklungen danach ausgerichtet werden können. Auf der anderen Seite unterstützt dieser Dialog die optimale Einbindung der Produkte in die Entscheidungsprozesse auf Anwenderseite. Die zentrale Herausforderung des zu besetzenden Dienstpostens liegt dabei insbesondere in der Entwicklung des speziellen Themengebietes „Visualisierungs- und Abgabesysteme“. Neben den Entwicklungsarbeiten sind auch interne Fortbildungsmaßnahmen Teil des Verantwortungsbereichs.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Konzeption, Entwicklung, Einführung und Betreuung von innovativen Visualisierungs- und Abgabesystemen, insbesondere mit Ausrichtung auf Anwendungen für die Schlüsselkundengruppen des Geschäftsbereiches Wettervorhersage:

o   Konzeptionelle Zusammenführung von bestehenden Expertensystemen zum Aufbau einer neuen generischen Entwicklungsplattform für spezielle Visualisierungs- und Abgabesysteme

o   Wissenschaftliche Entwicklungsarbeiten, d.h. Implementierung, Test, Evaluierung und Optimierung der Basisplattform

o   Technische Umsetzung der Entwicklungsarbeiten mit Programmen und Skripten in geeigneten Programmiersprachen

·         Planung, Durchführung und Koordinierung von Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen, insbesondere mit Ausrichtung auf die speziellen Visualisierungs- und Abgabesysteme der Schlüsselkundengruppen des Geschäftsbereiches Wettervorhersage:

o   Entwicklung eines Schulungskonzepts bzgl. der Visualisierungs- und Abgabesysteme des Geschäftsbereiches Wettervorhersage, sowohl für interne Multiplikatoren in der Kundenkommunikation als auch externen Schlüsselkundengruppen

o   Koordination und federführende Durchführung der Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen, auch in Zusammenarbeit mit den jeweils verantwortlichen Entwicklern/Betreuern der Visualisierungs- und Abgabesysteme

o   Evaluierung und kontinuierliche Aktualisierung des Schulungskonzeptes anhand von Feedback und wissenschaftlichen Neuentwicklungen, sowohl im fachlichen als auch wissensvermittelnden Bereich

 

Ihr Profil:

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master), vorzugsweise der Meteorologie, Physik, Geowissenschaften, Informatik

·         Sichere Kenntnisse der deutschen (mind. Level C1 CEFR) und englischen (mind. Level B2 CEFR) Sprache in Wort und Schrift

·         Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von modernen Programmiersprachen aufgrund praktisch nachgewiesener Erfahrungen von mind. 2 Jahren

·         Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen und Dienstreisen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

  • Tiefgehende Fachkenntnisse bzgl. meteorologisch-wissenschaftlicher Visualisierungs- und Abgabesysteme
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der wiss.-technischen Entwicklung von Webbasierten Expertensystemen
  • Kenntnisse in der Konzeption, Leitung und Umsetzung von wissenschaftlichen Entwicklungsprojekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen und Datenbanken
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption, Implementierung und Betreuung von operationellen Prozessketten
  • Kenntnisse im Bereich von Wissensvermittlung durch moderne Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit meteorologischen Datenformaten und Konvertierung in moderne Anwenderformate
  • Befähigung zum konzeptionellen, zielorientierten Denken und Handeln
  • Ausgeprägtes Kooperationsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit mit adressatengerechten Ausdrucks- und Darstellungsvermögen in Wort und Schrift
  • Befähigung zu einer selbstständigen und strukturierten Arbeitsweise
  • Befähigung zur Umsetzung komplexer theoretischer Ansätze in praktisch nutzbare Verfahren
  • Flexibilität im Denken und Handeln aufgrund wechselnder Anforderungen
  • Zielorientiertes Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen

 

Kenntnisse im Bereich von strukturierten Evaluierungs- und Kommunikationstechniken sind von Vorteil.

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 14 BBesG / EG 14 TV EntgO Bund bewertet.

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 02.05.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_268W_WV14h8.pdf
Description: 9334_1400_268W_WV14h8.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.