met-jobs@lists.reading.ac.uk
December 2018
Message 16

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] DWD: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich „Spurengase“

From 2107 <2107.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 2107 <2107.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Wed, 5 Dec 2018 09:07:07 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Dezernat „Globalstation Spurengase“ am Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg im Geschäftsbereich „Forschung und Entwicklung“ im Rahmen des Programms „Innovation in der angewandten Forschung und Entwicklung‘“ (IAFE) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 4 Jahre, eine/n

 

Meteorologen/in, Physiker/in oder Chemiker/in

als wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich „Spurengase“

 

Referenzcode der Ausschreibung 20182107_9334

 

Der DWD verfolgt im Rahmen des Programms IAFE das Ziel, eine Optimierung des vorhandenen CIMS Kalibrier- und Messverfahrens (OH- und RO2-Radikale)  am Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg voranzutreiben. Beabsichtigt wird die Bereitstellung zeitnaher, qualitätsgeprüfter Messdaten durch eine Automatisierung des Messbetriebs, der Datenverarbeitung und der zugehörigen Qualitätssicherung.

 

Ihre Aufgaben:

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Charakterisierung des chemischen Ionisations-Massenspektrometrie-Messsystems (CIMS) bezüglich physikalischer und chemischer Artefakte bzw. Interferenzen bei den Radikalmessungen (RO2, OH)

·         Entwicklung und Verbesserung der Kalibrierverfahren für RO2- und OH-Messungen sowie Bestimmung der Kalibrierfehler

·         Durchführung von Vergleichsmessungen mit anderen Radikalmesssystemen; Validierung der Messungen mit chemischen 0D-Modellen sowie Erstellung eines endgeprüften historischen Datensatzes bis zur Gegenwart

·         Entwicklung einer automatisierten Datenauswertung der Radikalmessungen mit quantifizierten Messunsicherheiten und notwendigen Metadaten; Dokumentation und Überführung in den operationellen Betrieb

·         Durchführung von Schließungsexperimenten, Konsistenzprüfungen und Produkterzeugung mit vorhandenen GAW Spurengas- und Aerosolmessungen sowie Publikation der Ergebnisse

 

Ihr Profil:

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossener Master- oder Universitätsdiplomstudiengang, vorzugsweise der Fachrichtung Meteorologie, Physik oder Chemie

·         Sichere deutsche Sprachkenntnisse (mind. Level C1 CEFR) in Wort und Schrift

·         Sichere englische Sprachkenntnisse (mind. Level C1 CEFR) in Wort und Schrift

·         Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen im In- und Ausland

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen in der Messung von Radikalen in der Atmosphäre

·         Umfassende Kenntnisse in der Luftchemie und der Chemie atmosphärischer, freier Radikale

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Massenspektrometrie, insbesondere in der chemischen Ionisations-Massenspektrometrie

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Nutzung von Methoden und Verfahren zur Messung von Spurengasen in der Atmosphäre

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von luftchemischen Modellen

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und Berichten

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit im Rahmen einer Mitarbeit bei (EU-)Projekten bzw. Messkampagnen

·         Befähigung zum zielorientierten, selbstständigen und ergebnisorientierten Arbeiten

·         Planungs- und Organisationsvermögen einschl. der Fähigkeit zum Selbstmanagement

·         Denk- und Urteilsfähigkeit

·         Initiative und Leistungsbereitschaft

·         Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit i.V.m. sachlichem Überzeugungsvermögen

·         Befähigung zur Anleitung und Motivation von Mitarbeiter/innen

 

Darüber hinaus sind von Vorteil:

 

·         Abgeschlossene Promotion in einer der oben genannten, naturwissenschaftlichen Fachrichtungen

·         Bereits vorhandene Auslandserfahrungen (z.B. im Rahmen einer Post-Doc Beschäftigung o.ä.)

 

Unser Angebot:

 

Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der Anlage 1 TV EntGO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Eine Finanzierung von Beamten/-innen ist aus haushaltsrechtlichen Gründen nicht möglich, so dass sich diese nicht auf den Dienstposten bewerben können.

 

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 07.01.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Daniel Eidmann, Tel.: 069 8062-4255, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_244W_FEHPBP91h1.pdf
Description: 9334_1400_244W_FEHPBP91h1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.