met-jobs@lists.reading.ac.uk
April 2018
Message 86

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutschen Wetterdienstes - 20180636

From 0636 <0636.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0636 <0636.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Tue, 24 Apr 2018 06:04:30 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Hydrometeorologische Beratungsleistungen“ am Dienstort Offenbach am Main im Rahmen des Projektes „MUNSTAR – Methodische Untersuchungen zur Novellierung der Starkregenstatistik für Deutschland“ zum nächstmöglichen Termin – vorbehaltlich der Mittelbewilligung - befristet bis zum 31.03.2021, eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

der Fachrichtung Meteorologie, Geowissenschaften, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung

 

Referenzcode der Ausschreibung 20180636_9334

 

Die Beschäftigten der Abteilung Hydrometeorologie erstellen spezielle Produkte zum Niederschlag sowie zur Schneeschmelze und unterstützen damit u.a. die Hochwasservorhersagezentralen der Bundesländer. Eine wichtige Rolle spielt zudem die Analyse und Beurteilung des Starkniederschlags und seines langzeitigen Trendverhaltens. Auf Basis der „Koordinierten Starkniederschlags-Regionalisierungs-Auswertung“ (KOSTRA-DWD) können wasserwirtschaftliche Bauwerke wie z.B. Kanalnetze und Rückhaltebecken dimensioniert, aber auch die Niederschlagshöhen starker Regenereignisse bewertet werden. Darüber hinaus sind die hydrometeorologischen Auswertungen eine wichtige Grundlage für die Politikberatung, besonders auch vor dem Hintergrund der globalen Erwärmung und den sich daraus ergebenden Fragestellungen zur Anpassung an den Klimawandel. Im Projekt MUNSTAR sollen nun Niederschlagsmessreihen von Bundesländern und DWD zusammengeführt, konsolidiert, aufbereitet und analysiert werden, um somit u.a. KOSTRA-DWD fortzuschreiben und weiterzuentwickeln.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Nutzerkommunikation und Koordination des Datenaustausches inkl. der Projektzwischen- und Endergebnisse mit den Projektpartnern und anderen Organisationen

·         Eigenständige klimatologische Aufbereitung und statistische Analyse von Zeitreihen des Niederschlags

·         Fachliche und technische Unterstützung beim Einbringen der Niederschlagsdaten in eine Fachdatenbank

·         Fachliche und technische Unterstützung der Digitalisierung historischer Niederschlagsdaten

·         Recherche, Prüfung und Umsetzung von Verfahren gemäß aktueller Fachliteratur

·         Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Reports und Dokumentationen

·         Teilnahme an Treffen des nationalen Projektteams, nationalen und internationalen Fachtagungen sowie sonstigen Dienstreisen

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) der Meteorologie, Geowissenschaften, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung

·         Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland, z.B. zur Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen

·         Bereitschaft zu Fortbildungen

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level B2 CEFR)

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level C2 CEFR)

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Kenntnisse in statistisch-klimatologischen Verfahren

·         Kenntnisse in allgemeiner Meteorologie, Hydrometeorologie und Klimatologie

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der statistischen Analyse (Zeitreihen, Extremwerte, räumliche Verteilungen)

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen sowie Datenbanken

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung höherer Programmiersprachen, Scriptsprachen und Visualisierungssoftware (z.B. R, Python, IDL)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung von Berichten und wissenschaftlichen Dokumentationen

·         Adressatengerechte Kommunikationsfähigkeit mit sicherem mündlichen und schriftlichen Darstellungsvermögen

·         Ausgeprägte Kooperationsfähigkeit

·         Ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise

·         Befähigung und Bereitschaft zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten

·         Initiative und Leitungsbereitschaft

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 13, Teil I der Anlage 1 zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 22.05.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Färber, Tel.: 069 8062-4267, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_268W_KU41P90h1.pdf
Description: 9334_1400_268W_KU41P90h1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.