met-jobs@lists.reading.ac.uk
November 2017
Message 120

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutscher Wetterdienstes - 20171867

From 1867 <1867.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1867 <1867.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Tue, 28 Nov 2017 07:13:36 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht zur Mitarbeit im Regionalen Klimabüro (RKB) Essen des Geschäftsbereiches „Klima und Umwelt“ zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/n

 

Sachbearbeiter/in im Sachgebiet

„Stadt- und Regionalklimatologie, Know-How-Center Technische Klimatologie (Heiz- und Klimatechnik)“

 

Referenzcode der Ausschreibung 20171867_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Eigenverantwortliche Durchführung und Koordination der Entwicklung, Weiterentwicklung und Pflege von Verfahren zur Berechnung und Bereitstellung (inkl. Mitarbeiterportal und Internet) von Parametern/Kenngrößen aus dem Themenbereich Technische Klimatologie (Heiz- und Klimatechnik) für die Energiewirtschaft, Politik und zur Energiewende

·         Beratung interner und externer Kunden zu den Produkten/Dienstleistungen des Know-How-Centers inkl. Öffentlichkeitsarbeit

·         Vertretung des DWD in nationalen und internationalen Normungsgremien (VDI, DIN, CEN, ISO) zu Themen der Technischen Meteorologie (Heiz- und Klimatechnik)

·         Erstellung von Fachpublikationen und Vorträgen zu Themen der Technischen Klimatologie (Heiz- und Klimatechnik)

·         Unterstützung der RKB-Leitung bei der Klima- und Politikberatung für die zuständigen Bundesländer/Kommunen

·         Vertretung der Sachgebietsleitung in Fragen des Know-How-Centers

·         Qualitätsmanagement entsprechend der relevanten QM-Prozesse

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der Meteorologie, der Umweltwissenschaften, der Geographie mit dem Schwerpunkt Meteorologie oder eines vergleichbaren naturwissenschaftlichen Studiums und/oder die Laufbahnbefähigung für den gehobenen naturwissenschaftlichen Dienst

·         Sichere Kenntnisse der deutschen (mindestens Level C2 CEFR) und englischen (mindestens Level B1 CEFR) Sprache in Wort und Schrift

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Kenntnisse:

o   der Klimatologie

o   der Meteorologie

o   meteorologischer Messnetze und -verfahren

o   der technischen Klimatologie

o   der physische Geografie

·         Kenntnisse und Erfahrungen:

o   in der Programmierung (z.B. Fortran, Python, Perl)

o   im Umgang mit Datenbanken

o   in der Visualisierung von Daten

o   in der Präsentation von Ergebnissen (z.B. mit PowerPoint)

o   in der Kundenberatung

o   im Qualitätsmanagement

·         Kunden- und Serviceorientierung i.V.m. der Befähigung komplexe Sachverhalte adressatengerecht darzustellen

·         Sicheres schriftliches und mündliches Ausdrucks- und Darstellungsvermögen

·         Planungs- u. Organisationsvermögen i.V.m. einer effizienten Arbeitsorganisation und hoher  Arbeitssorgfalt

·         Analytisches Denk- und Urteilsvermögen

·         Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft

·         Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

·         Belastbarkeit und Flexibilität im Hinblick auf Zeitdruck, Aufgabenvielfalt und unterschiedliche Anspruchsgruppen

·         Kooperationsfähigkeit

·         Befähigung zur fachlichen Steuerung und Anleitung von Mitarbeitern/innen

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 11 BBesG // EG 11 TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 27.12.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_224W_KU1EMBg1_extern.pdf
Description: 9334_1400_224W_KU1EMBg1_extern.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.