met-jobs@lists.reading.ac.uk
November 2017
Message 87

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutscher Wetterdienstes - 20171818

From 1818 <1818.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1818 <1818.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Tue, 21 Nov 2017 08:21:34 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für die Regionale Wetterberatung (RWB) Potsdam in der Abteilung „Basisvorhersagen“ zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, den/die

 

Leiter/in des Sachgebietes „Vertrieb“ mit Hochschulabschluss Meteorologie (FH-Diplom/Bachelor)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20171818_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Kundenbetreuung

o   Fachliche Beratung von Kunden bezüglich der Vorhersageleistungen der Abteilung Basisvorhersagen (Produkte, Vorhersagequalität, Übermittlungsverfahren, Formate etc.)

o   Betreuung der Schlüsselkunden sowie Erstellung von Angeboten für diese

·         Planung und Vertriebssteuerung im Zuständigkeitsbereich

o   Erstellung der Vertriebsplanung der Außenstelle

o   Durchführung und Überwachung aller Vertriebsaktivitäten

o   Initiieren von und Verantwortung für die regionalen Marketing- und Akquisitionsmaßnahmen

o   Überwachung der Rechnungslegung

o   Erstellung regionaler Vertriebsberichte

·         Aufgaben als Regionalbeauftragte/r

o   Koordination der Nutzerkommunikation im Bereich Winterdienste bzw. Feuerwehren und Hilfsdienste im Bereich der RWB Potsdam

o   Initiieren und Durchführung von Schulungen im Zuständigkeitsbereich sowie von regionalen Nutzerkonferenzen

o   Ansprechpartner/in der zuständigen Länderbehörden sowie der zuständigen kommunalen Einrichtungen und regionalen Katastrophenschutzverbände (Feuerwehr, THW, DRK)

o   Ansprechpartner für Bundesbehörden und andere in Berlin ansässige, auch internationale, Leistungsanforderer

·         Fachliche Führung der Mitarbeiter/innen der Vertriebsaußenstelle

·         Vertretung des Leiters/der Leiterin der RWB Potsdam

·         Erlangung der gemeinsamen Wetterberatungslizenz sowie Erhalt der Luftfahrtberatungslizenz

·         Mitarbeit in der regionalen Wetterberatung als lizenzierte/r Berater/In

o   Interpretation der numerischen Vorhersagen und Guidance-Produkte der Vorhersage- und Beratungszentrale und Umsetzung in regionale Produkte

o   Regionale Wetterüberwachung und Warndienst

o   Regionale Beratung durch Regionalvorhersagen

o   Telefonische und/oder schriftliche Beratung des Katastrophenschutzes via Warntelefon (Kommunen, Leitstellen, Hochwasserzentralen, Lagezentrum)

o   Regionale Winterdienstberatung mittels Straßenwettervorhersagen, Überwachung regionaler Punkt-Termin Prognosen

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder Bachelor of Science der Meteorologie oder Laufbahnausbildung des gehobenen naturwissenschaftlichen Dienstes

·         Sichere Kenntnisse der deutschen (mindestens Level C1 CEFR) und englischen (mindestens Level B1 CEFR) Sprache in Wort und Schrift

·         Besitz einer gültigen Wetterberatungslizenz der Abteilung Basisvorhersagen oder die Bereitschaft, diese zeitnah zu erwerben

·         Bereitschaft zum Erwerb und zur Aufrechterhaltung einer gültigen gemeinsamen Wetterberatungslizenz durch mehrwöchige Einsätze an einer Luftfahrtberatungszentrale (LBZ)

·         Bereitschaft und Befähigung zum Wechselschichtdienst (Wechselschichtdiensttauglichkeit)

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Umfassende Kenntnisse

o   der Meteorologie

o   der operationellen Wettervorhersage und der Wettervorhersage- und Warnprozesse im DWD

o   über eingesetzte Informationstechnologien (z.B. Omedes, NinJo) und meteorologische Datenformate (GRIB, BUFR, WXXM)

o   der numerischen Vorhersagemodelle sowie aktueller Postprocessingverfahren im DWD

o   der Bedürfnisse der öffentlichen Bedarfsträger

·         Kenntnisse

o   der Organisation und der Prozessabläufe im DWD

o   der geschlossenen Benutzergruppen FeWIS und SWIS

o   in der BWL und dem Vertrieb

·         Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen im kundenorientierten Arbeiten

·         Aktuelle praktische Erfahrungen über eingesetzte Informationstechnologien (z.B. Omedes, NinJo) und meteorologische Datenformate (GRIB, BUFR, WXXM)

·         Kenntnisse und erste Erfahrungen im Qualitätsmanagement

·         Stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit i.V.m. einem sicheren mündlichen und schriftlichen Ausdrucks- und Darstellungsvermögen sowie einem sicheren Auftreten

·         Ausgeprägte Kundenorientierung und -service einschließlich der Bereitschaft, Schulungen eigenständig vorzubereiten und durchzuführen

·         Führungskompetenz und die Befähigung zur Mitarbeitermotivation und -förderung

·         Kooperationsfähigkeit mit der Befähigung, Konflikte zu erkennen und sachgerecht auszutragen

·         Belastbarkeit und Flexibilität im Hinblick auf Zeitdruck und unterschiedliche Anspruchsgruppen

·         Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit

·         Befähigung zur Selbstorganisation (Planungs- und Organisationsvermögen) i.V.m. Verantwortungsbewusstsein

·         Entscheidungsfreude und Urteilsfähigkeit (auch in zeitkritischen Situationen)

·         Befähigung zur Selbstreflexion

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 12 BBesG// Entgeltgruppe 11, ohne Fallgruppe, Teil I TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 18.12.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis, Schulabschlusszeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Nicole Ihling, Tel.: 069 8062-4119, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_1400_272O_WV1PDBg1.pdf
Description: 9334_1400_272O_WV1PDBg1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.