met-jobs@lists.reading.ac.uk
October 2017
Message 54

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutschen Wetterdienstes - 20171608

From "Sankowski, Tatjana" <Tatjana.Sankowski@bav.bund.de>
To "met-jobs@lists.reading.ac.uk" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Thu, 19 Oct 2017 09:06:52 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für den Geschäftsbereich „Technische Infrastruktur und Betrieb“ im Referat „Anwenderunterstützung“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, eine/n

 

Informatiker/in (FH/Bachelor) oder

Ingenieur/in einschlägiger Fachrichtung (FH/Bachelor) oder

eine/n vergleichbare/n naturwissenschaftliche/n Absolvent/in (FH/Bachelor)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20171608_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Betrieb und Pflege der DWD-Fachanwendungen (insbesondere meteorologische Produktionssysteme wie NinJo und AutoWARN) sowie Administration der dazu nötigen Server und Clients, u.a.

o   Konfiguration, Versionskontrolle und Installation von Updates

o   Sicherstellung des operationellen Betriebs einschließlich Funktionsüberwachung

o   Fehlererkennung und –beseitigung im 2nd/3rd-Level Support

o   Unterstützung des User Help Desk (UHD) und externer Nutzer bei Problemlösungen

o   Beratung von Anwendern, externen Nutzern und IT-Systembetreuern

o   Schulung des UHD und der IT-Systembetreuer

o   Erstellung von Dokumentationen und FAQs

·         Mitwirkung bei der Planung und Entwicklung von Verfahren für die DWD-Fachanwendungen (insbesondere meteorologische Produktionssysteme wie NinJo und AutoWARN), u.a.

o   Support bei der Aufstellung und Überwachung von Service Level Agreements (SLA)

o   Auswertung von Fachpublikationen sowie Erstellung von fachtechnischen Stellungnahmen, Installationsscripten und -anleitungen

o   Mitarbeit bei der Entwicklung eines Monitoringsystems zur Softwareüberwachung und Qualitätsmanagement

o   Beobachtung und Bewertung von relevanten, auf dem Markt befindlichen Softwaresystemen sowie Prüfung der Verwendbarkeit im DWD inkl. der Erarbeitung von Einsatzszenarien

·         Koordination und Bereitstellung von Hard- und Software bei Messeauftritten sowie Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen

·         Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Bereich Informatik, Ingenieurswissenschaften oder vergleichbare naturwissenschaftliche Fachrichtung (z.B. Physik, Meteorologie etc.) bzw. Laufbahnausbildung des gehobenen Wetterdienstes

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Level B2 CEFR) in Wort und Schrift

·         Fortbildungsbereitschaft

·         Bereitschaft zur gelegentlichen Durchführung von Dienstreisen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Linux-Systemadministration (bevorzugt Suse oder Redhat bzw. deren Derivate)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung (z.B. mit Java, Perl, Shell)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Systemüberwachung (z.B. mit SNMP) und der IT-Sicherheit

·         Kenntnisse aktueller Hardware und Techniken (z.B. Design Hochverfügbarkeit)

·         Kenntnisse im Bereich der Virtualisierung (bevorzugt XEN oder KVM) und der Netzwerkkonfiguration (z.B. Domain Name Service, NFS, VLANs)

·         Kenntnisse in der Datenbankadministration (z.B. SQL) 

·         Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement und Service Level Management

·         Grundkenntnisse der Meteorologie, Klimatologie oder verwandter naturwissenschaftlicher Bereiche sowie der englischen Sprache (in Wort und Schrift)

·         Erfahrungen in der Nutzerbetreuung und –beratung

·         Erfahrungen im Betrieb und der Implementation von naturwissenschaftlichen Software-Systemen

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Befähigung zur Problemanalyse und –lösung

·         Kommunikationsvermögen i.V.m. einem sicheren Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

·         Kooperations- und Konfliktfähigkeit

·         Verantwortungsbewusstsein

·         Initiative und Leistungsbereitschaft

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 11, Fallgruppe 1, Teil III, Abschnitt 24 der Anlage 1 des TV-EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen.

 

Der Dienstposten wurde außerhalb des Deutschen Wetterdienstes ausgeschrieben. Es können sich jedoch auch Beamtinnen/Beamte des gehobenen Dienstes bis zur Besoldungsgruppe A 11 BBesG sowie Tarifbeschäftigte des DWD, die über die fachlichen Voraussetzungen verfügen, bewerben.

 

Bei erfolgreicher Bewerbung von Tarifbeschäftigten wird darauf hingewiesen, dass der Dienstposten während der Erprobungszeit nur vorübergehend übertragen wird und bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ggf. eine persönliche Zulage nach §14 TVöD gewährt werden kann.

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 17.11.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, FH-Diplom/ Bachelor-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Daniel Eidmann, Tel.: 069 8062-4255, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: 9334_20171608_TI13Ag5.pdf
Description: 9334_20171608_TI13Ag5.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.