met-jobs@lists.reading.ac.uk
December 2016
Message 31

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutscher Wetterdienstes - 20161836

From 1836 <1836.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1836 <1836.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Thu, 8 Dec 2016 08:08:29 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für die Abteilung „Flugmeteorologie“ am Dienstort Offenbach am Main - im Rahmen des Luftfahrforschungsprogramms (LuFo) „Visualisierung von Wetterinformationen für die Flugsicherung“ - zum nächstmöglichen Termin, befristet für die Dauer von 2 Jahren, eine/n

 

Meteorologen/ Physiker (Uni-Diplom/ Master)

als Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

 

Referenzcode der Ausschreibung 20161836_9334

 

Innerhalb des Luftfahrtforschungsprogramms  soll im Projekt „Visualisierung von Wetterinformationen für die Deutsche Flugsicherung  (DFS)“ einer der SESAR (Technologiebezogene Part vom Single European Sky) Schwerpunkte zur effizienteren Abwicklung des Flugverkehrs   aufgegriffen werden. Dazu soll ein Beitrag zur Interoperabilität des Human-Machine Interface bei der Verarbeitung von flugmeteorologischen Informationen in Systeme der DFS geleistet werden. Die Darstellung von flugmeteorologischen Daten bedarf eines wohldurchdachten Konzeptes sowie einer Validierung der Endnutzer, um Fehlinterpretationen der Daten zu verhindern. 

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Wissenschaftliche Bearbeitung des Themas „Visualisierung von Wetterinformationen für die Flugsicherung“ innerhalb des Luftfahrtforschungsprogramm

·         Projektkoordinierung in Abstimmung mit dem Verbundführer

·         Zusammenstellung der Anforderungen und Erstellung des Konzeptes zur Entwicklung und Visualisierung flugmeteorologischer Produkte in Systeme der Deutschen Flugsicherung

·         Umsetzung des Konzeptes zur Entwicklung und Visualisierung von flugmeteorologischen Produkten

·         Unterstützung der Deutschen Flugsicherung bei der Validierung

 

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/Master) vorzugsweise der Meteorologie, Physik oder vergleichbarer Fachrichtung

·         Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level B2 CEFR)

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Level C1 CEFR)

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Umfangreiche Kenntnisse in der ,meteorologischen Produktentwicklung auf Basis numerischer Wettervorhersage, Radardaten oder Satellitendaten

·         Umfangreiche Kenntnisse in der synoptischen Meteorologie sowie der Darstellung meteorologischer Datenarten

·         Umfangreiche Kenntnisse des Requirement-Engineering

·         Kenntnisse in der Web-Entwicklung (JAVA-Script, HTML oder CSS)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung (z. B. FORTRAN, C++), sowie Skripte (Shell, Python) unter UNIX/LINUX

·         Kenntnisse über Meteorologische Datenformate (z.B. GRIB, hdF5, xml)

·         Kenntnisse der Evaluierung und Validierung meteorologischer Produkte

·         Kenntnisse in der Projektarbeit und –management

·         Kreativität u. Innovationsvermögen

·         Umgang mit Stress- und Konfliktsituationen

·         Sicheres und professionelles Auftreten gegenüber Kunden und Projektpartnern

·         Konzeptionelles Handeln, Analytisches und ergebnisorientiertes Denken u. Handeln

·         Organisations- und Planungsvermögen (auch Selbstorganisation)

·         Kooperationsfähigkeit (teamübergreifend und im (inter-) nationalem Umfeld

·         Kommunikationsvermögen i.V.m. Überzeugungsvermögen

 

Kenntnisse in der Flugmeteorologie und/ oder im Flugverkehrsmanagement sowie im Umgang mit der Software „fieldextra“ sind von Vorteil.

 

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die noch kein Beschäftigungsverhältnis mit der Bundesrepublik Deutschland eingegangen sind bzw. das Beschäftigungsverhältnis mehr als drei Jahre zurückliegt § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) - Befristung ohne Sachgrund.

 

Bezahlung:

 

Die Dienstposten sind nach EG 13, Teil I der Anlage 1 TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

 

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

 

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 05.01.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit Abschlussnote und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst  Frau Isabel Seeber, Tel.: 069 8062-4256, zur Verfügung.

PNG image

Attachment: met-jobs_1400_268W_WV2P68h1.pdf
Description: met-jobs_1400_268W_WV2P68h1.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.