met-jobs@lists.reading.ac.uk
October 2015
Message 67

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutscher Wetterdienstes - 20151728

From 1728 <1728.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 1728 <1728.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Fri, 23 Oct 2015 08:39:08 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Themenfeld „Medizinmeteorologie“ im Geschäftsbereich „Klima und Umwelt“ zum nächstmöglichen Termin am Dienstort Freiburg, unbefristet, eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20151728_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Eigenverantwortliche Durchführung und wissenschaftliche Betreuung der  biosynoptischen Routineverfahren des DWD

·         Selbständige wissenschaftliche Weiterentwicklung und Anwendung sowie fachliche Betreuung medizin-meteorologischer Verfahren des DWD mit Schwerpunkt Biosynoptik

·         Eigenverantwortliche Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der Medizin-Meteorologie zur Weiterentwicklung der medizin-meteorologischen Serviceleistungen des DWD

·         Eigenverantwortliche Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Berichten, Dokumentationen und Präsentationen

·         Aktive Mitarbeit in nationalen und internationalen Fachgremien und Institutionen zur adäquaten Positionierung der Expertise des DWD im Bereich der Medizin-Meteorologie

·         Zusammenarbeit mit medizinischen Institutionen und Universitäten im Bereich Medizin-Meteorologie

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Uni/Master) mit einschlägiger Fachrichtung, vorzugsweise Meteorologie, Klimaforschung, Umweltwissenschaften  oder phys. Geographie

·         Fundierte Kenntnisse in der Medizin-Meteorologie/Biometeorologie auf Grund praktisch nachgewiesener, mindestens 2-jähriger Erfahrung

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache und der englischen Sprache (mind. Level B1 CEFR) in Wort und Schrift

·         Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Kenntnisse in der Synoptik und Warnverfahren

·         Kenntnisse der statistischen Verfahren in Meteorologie, Klimatologie und Epidemiologie

·         Kenntnisse im Umgang mit Betriebssystemen von Großrechnern und Workstations sowie MS Office Software

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Klima- und Klimafolgenforschung

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und großen Datenmengen

·         Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung von Anwendungen basierend auf wiss. Verfahren in Meteorologie/Klimatologie/Epidemiologie

·         Kenntnisse und Erfahrung in der Auswertung, Beschreibung und nutzerbedarfsgerechter Darstellung von Ergebnissen (inkl. Visualisierung, GIS)

·         Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung von Programmiersprachen (FORTRAN90/95, C++, R, UNIX, etc.)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Präsentation von Ergebnissen

·         Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft

·         Kundenorientierung

·         Adressatengerechtes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

·         Planungs- u. Organisationsvermögen; insbes. effiziente Arbeitsorganisation und hohe Arbeitssorgfalt

·         Befähigung zum analytischen und vernetzten Denken und flexiblen Handeln; insbes. auch in Problemsituationen

·         Selbstreflektion

·         Kooperationsfähigkeit

·         Ambiguitätstoleranz

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I der Anlage 1 zum TV EntgO Bund, bzw. nach BesG A 14 BBesG bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 23.11.2015 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Schulabschlusszeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Schaaf, Tel.: 069 8062-4253, zur Verfügung.

Attachment: met-jobs_1400_229W_KUh4.pdf
Description: met-jobs_1400_229W_KUh4.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.