met-jobs@lists.reading.ac.uk
May 2015
Message 54

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Ausschreibung DWD

From "Bohlenz, Sabine" <Sabine.Bohlenz@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Tue, 19 May 2015 08:43:07 +0000

 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Physikalische Prozesse“ der Abteilung „Meteorlogische Analyse und Modellierung“ zum nächstmöglichen Termin am Dienstort Offenbach unbefristet zwei

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/innen

Referenzcode der Ausschreibung 20150842_9334

 

Die Aufgabengebiete umfassen folgende Tätigkeiten:

 

·         Implementierung, Validierung und wissenschaftliche Weiterentwicklung von operationell einsetzbaren Verfahren zur Simulation flugmeteorologisch relevanter Prozesse mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Modellgrößen, die für den Start- und Landevorgang in Flughafennähe bzw. für die En-Route Beratung von besonderer Bedeutung sind

·         Anpassung und Erweiterung des operationellen NWV-Systems im Hinblick auf flugmeteorologisch relevante Modellprodukte

·         Koordination der Verfahrensentwicklung und Produkterstellung in Absprache mit anderen Referaten und externen Kunden, insbesondere im Hinblick auf internationale Entwicklungen im Kontext von Single European Sky (SES)

·         Verantwortung für die wissenschaftliche Bewertung der Simulationsergebnisse und die Schulung und Beratung von Nutzern der Verfahren

·         Dokumentation der Verfahren und Programme sowie Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften sowie Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung der Dienstposten sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/ Master) vorzugsweise der Meteorologie, Physik oder Mathematik

·         Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift mindestens vergleichbar Level B2 CEFR

·         Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift mindestens vergleichbar Level A2 CEFR

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Fundierte Kenntnisse im Bereich der Modellierung atmosphärischer Prozesse in NWV-Modellen

·         Detaillierte und tiefgehende Kenntnisse in der Parametrisierung flugmeteorologisch relevanter atmosphärischer Prozesse

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Validierung von NWV-Systemen

·         Erweiterte Kenntnisse der Programmiersprache FORTRAN (oder C) und des Betriebssystems Unix

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich operationeller Anwendung von NWV-Produkten

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anpassung von NWV-Produkten an die Bedürfnisse der Anwender

·         Erfahrung in der Nutzung von Hochleistungsrechnern

·         Befähigung zum konzeptionellen, analytischen und ergebnisorientierten Denken und Handeln

·         Kooperationsfähigkeit teamübergreifend sowie im (inter-)nationalem Umfeld

·         Kreativität und Innovationsvermögen

·         Auffassungsgabe, Lernfähigkeit und -bereitschaft

·         Kommunikationsvermögen (in Wort und Schrift) i.V.m. Präsentationsvermögen

·         Fähigkeit zum Umsetzen komplexer theoretischer Ansätze in praktisch nutzbare Verfahren

 

Internationale Erfahrungen sind von Vorteil.

 

Bezahlung:

 

Die Dienstposten sind nach Bes.-Gr.: A 14 BBesG / EG 14 TVöD bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Die Dienstposten wurden außerhalb des Deutschen Wetterdienstes ausgeschrieben. Es können sich jedoch auch Beamtinnen/Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 14 sowie Tarifbeschäftigte des DWD, die über die fachlichen Voraussetzungen verfügen, bewerben.

 

Bei erfolgreicher Bewerbung von Tarifbeschäftigten wird darauf hingewiesen, dass die Dienstposten während der Erprobungszeit nur vorübergehend übertragen werden und bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ggf. eine persönliche Zulage nach §14 TVöD gewährt werden kann.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung der Dienstposten in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 17.06.2015 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom /Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941/602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Seeber, Tel.: 069/8062-4256, zur Verfügung.

 

Attachment: wiss_metjobs.pdf
Description: wiss_metjobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.