met-jobs@lists.reading.ac.uk
March 2015
Message 31

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutscher Wetterdienstes - 20150458

From 0458 <0458.personalgewinnung@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0458 <0458.personalgewinnung@bav.bund.de>
Date Tue, 10 Mar 2015 09:42:20 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für den Geschäftsbereich KU  „Klima und Umwelt“ in der Abteilung „Hydrometeorologie“ im Referat „Niederschlagsüberwachung“ am Dienstort Offenbach am Main – vorbehaltlich der noch zu genehmigenden  Haushaltsmittel - befristet für die Dauer von 3 Jahren eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20150458_9334

 

Im Rahmen des Projekts „Ableitung deutschlandweiter Zusammenhangsmaße von versicherten Schäden zu kleinräumigen Starkregenereignissen basierend auf den hoch-auflösenden radargestützten Niederschlagsmessungen des DWD seit Januar 2001“ sind eine klimatologische Aufbereitung radarbasierter Reflektivitäts- und Niederschlagsmessungen zur Erstellung einer dekadischen Niederschlagsreanalyse und deren extremwertstatistische Auswertung durchzuführen. Die Arbeiten umfassen zunächst die Entwicklung und Anwendung verbesserter Qualitätskorrekturen sowie deren softwaretechnische Umsetzung (vorzugsweise) mit dem C++-basierten System POLARA. Ziel der Projektstelle sind die Erstellung einer räumlich und zeitlich hoch aufgelösten quantitativen Niederschlagsreanalyse sowie die Bestimmung deutschlandweiten Verteilung der Niederschlagshöhen hydrologisch relevanter Wiederkehrzeiten (Radarklimatologie) als Grundlage für die Verschneidung mit den deutschlandweit weitestgehend homogenisierten Schadenstatistiken des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungen (GDV). Dabei wird die Qualität der starkregenbezogenen Schadenstatistiken für die Verschneidung zu bewerten und im Bedarfsfall im Dialog mit dem Kooperationspartner (Gesamtverband der Deutschen Versicherungen) und den Stakeholdern des Projektes zu verbessern sein.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·      Eigenständige Entwicklung und Erprobung von extremwertstatistischen Auswertungen hochaufgelöster Niederschlagsdaten (Radarklimatologie)

·      Eigenständige Verschneidung von Radarklimatologie und starkregenbezogener Schadensstatistiken des GDV und Verfahrensentwicklung zur Ableitung von PLZ genauen Zusammenhangsmaßen zwischen Starkregen und Schäden

·      Eigenständige Ergebnis- und schadensbezogene Aufbereitung der Ergebnisse u.a. zur Präsentation und Teilnahme an nationalen Stakeholder Treffen der Projektgruppen Starkregen des GDV und ggf. weiteren Fachtagungen.

·      Erprobung von Korrekturverfahren für radarbasierte Niederschlagsdaten für klimatologische Anwendungen gemäß Schwerpunktsetzung aus der Projektgruppe

·      Unterstützung der technischen Durchführung mehrjähriger Niederschlagsanalysen

·      Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Reports und Dokumentationen

·      Teilnahme an Treffen des nationalen Projektteams, Fachtagungen, sonstigen Dienstreisen

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) (z. B. Meteorologie, Physik, Informatik, Geographie oder eine vergleichbare naturwissenschaftliche Fachrichtung)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung höherer Programmiersprachen (vorzugsweise C++)

·         Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Level C 1 CEFR)

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache  (mind. Level B 2 CEFR)

·         Bereitschaft zur Teilnahme an nationalen Projekttreffen, Präsentationen auf Konferenzen, sonst. Dienstreisen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Kenntnisse in Allgemeiner Klimatologie, Radarmeteorologie und Hydrometeorologie

·         Kenntnisse in Statistik

·         Kenntnisse in der Anwendung von LINUX/UNIX

·         Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office Standardprogrammen

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen und Daten versicherter Schäden

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Scriptsprachen (z.B. Perl, Shelll)

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Visualisierungssoftware

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Anfertigung von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken

·         Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten und zur angemessenen Darstellung der Ergebnisse

·         Konzeptionelles und analytisches Denken und Handeln mit hoher Zielorientierung

·         Initiative und Leistungsbereitschaft

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Kommunikations- und Kooperationsvermögen

·         Kreativität und Flexibilität

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Verg.-Gr. IIa BAT bewertet. Die Eingruppierung erfolgt grundsätzlich nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de

 

 

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 07.04.2015 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

https://ebvpfe.maagie.de/refcode_e

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom /Master-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941/602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Kopp, Tel.: 069/8062-4254, zur Verfügung.

Attachment: met-jobs_1400_268W_KU42Ah5Z.pdf
Description: met-jobs_1400_268W_KU42Ah5Z.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.