met-jobs@lists.reading.ac.uk
January 2014
Message 45

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung Deutscher Wetterdienst - 20140048

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "'met-jobs@lists.reading.ac.uk'" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Tue, 21 Jan 2014 12:37:33 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Flugmeteorologie“ im Geschäftsbereich „Wettervorhersage“ zum nächstmöglichen Termin am Dienstort Offenbach am Main unbefristet eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20140048_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Neuentwicklung von technischen und wissenschaftlichen Komponenten in den flugmeteorologischen Vorhersage- und Produktionsprozessen und Briefingsystemen

o   Konzeption und Spezifikation von Systemen und Produkten zur Erfassung oder Vorhersage von flugmeteorologischen Phänomenen

o   Konzeption und Design von Luftfahrtbriefingsystemen

o   Selbstständige Erarbeitung eines zukunftsfähigen Designs für die internationale Kundenversorgung

o   Initiieren von Produktinnovationen

o   Planung und Umsetzung neuer IT-Vorhaben im Rahmen internationaler und nationaler Projekte

o   Eigenverantwortliche Leitung von Projekten und Teilprojekten sowie Ausarbeiten von Pflichtenheften und Kalkulationen

o   Analyse von Nutzeranforderungen

o   Erstellen von international einsetzbaren Designdokumentationen und Präsentationen sowie Verteidigung der Konzeptionen

o   Mitwirken bei der Inbetriebnahme und dem Betriebserhalt von Verfahren, Systemen zur Datenversorgungen für die internationale Luftfahrt, die Flugsicherung oder die Flughäfen

·         Verfahrens- und Systementwicklung in der Flugmeteorologie und im internationalen Luftverkehr

o   Mitarbeit in relevanten internationalen Gremien von ICAO, WMO, SES, FABEC, MET Alliance o.ä.

o   Verantwortliche Erarbeitung von interdisziplinären, wissenschaftlichen oder technischen Verfahren

o   Teilnahme an interdisziplinären, wissenschaftlichen Projekten des Flugwetterdienstes

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universität/Master) z. B. der Meteorologie, Physik oder Informatik

·         Kenntnisse der englischen Sprache (mind. Level B2 CEFR)

·         Bereitschaft zu mehrtätigen Dienstreisen im In- und Ausland

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Ausgeprägte Kenntnisse wie auch Erfahrungen in der Informationstechnik (Linux/DOS z.B. Shellskripte; Bearbeitung von großen Datenmengen, operationelle Datenversorgung von Kunden)

·         Ausgeprägte Kenntnisse wie auch Erfahrungen in der Anwendungsprogrammierung (z.B. Systemarchitekturen von Webanwendungen)

·         Kenntnisse im Bereich der Meteorologie

·         Kenntnisse sowie Erfahrungen in der Flugmeteorologie allgemein und im  Air Traffic Management (Erstellung und Entwicklung von MET-Produkten gemäß Anforderungen der LF-Kunden)

·         Kenntnisse des Aufbaus, der Zuständigkeiten sowie der Arbeitsweise internationaler Organisationen

·         Kenntnisse über die Durchführung von bzw. bei der Mitarbeit in Projekten mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung

·         Praktische Erfahrungen bei der erfolgreichen Durchführung oder Steuerung von Projekten im Bereich der Softwareentwicklung

·         Nachgewiesene praktische Erfahrungen in der erfolgreichen Zusammenarbeit in einem Team einer einschlägigen internationalen Organisation

·         Befähigung zum flexiblen und vernetzten Denken wie auch zum zielgerichteten, selbständigen, lösungs- und ergebnisorientierten Arbeiten

·         Kooperationsfähigkeit

·         Selbstwirksamkeit

·         Durchsetzungsvermögen

·         Sicheres und verbindliches Auftreten

·         Überzeugendes Kommunikationsverhalten

·         Organisations- und Planungsvermögen

 

Erste praktische Erfahrungen im Flugwetterdienst sind von Vorteil.

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr.: A 14 BBesG / Verg.-Gr. Ib, Fg. 1a, Teil I BAT / EG 14 TVöD bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 11.02.2014 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

https://ebvpfe.maagie.de/refcode_e.

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Uni-Diplom/Master-Urkunde und Zeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss und unter „Sprachen“ Ihre Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941/602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Schaaf, Tel.: 069/8062-4253, zur Verfügung.

Attachment: Ausschreibung_0048_met-jobs.pdf
Description: Ausschreibung_0048_met-jobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.