met-jobs@lists.reading.ac.uk
October 2013
Message 97

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung Deutscher Wetterdienst - 20131207

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@bav.bund.de>
To "met-jobs@lists.reading.ac.uk" <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Fri, 25 Oct 2013 10:39:15 +0000

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für den Geschäftsbereich „Forschung und Entwicklung“ am Meteorologischen Observatorium Lindenberg – Richard-Aßmann-Observatorium in Tauche – OT Lindenberg (Landkreis Oder – Spree) zum 01.03.2014 dauerhaft eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20131207_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

 

·         Selbstständige und eigenverantwortliche Forschungs- und Entwicklungsaufgaben auf dem Gebiet der spektralen Strahlungsmessungen für die Wolken- und Aerosolforschung, sowie deren Auswertung, u. a.

-            selbstständige Weiterentwicklung von Auswertungsmethoden zur Charakterisierung von Wolken- und Aerosoleigenschaften mit Hilfe von boden- und satellitengestützten Messungen,

-            selbstständige Weiterentwicklung und Anwendung von 1D/3D Strahlungstransfermodellen zur Charakterisierung des Strahlungsfeldes,

-            eigenverantwortliche Erstellung von Vergleichanalysen verschiedenster Messsysteme zur spektralen Strahlungsmessung.

·         Langzeitmonitoring von Aerosol- und Wolkeneigenschaften mit Hilfe spektraler Messungen vom Boden, u. a.

-            selbstständige Weiterentwicklung sowie eigenverantwortliche Realisierung wissenschaftlich fundierter QA/QC- Methoden auf der Basis moderner IT-Verfahren für die spektralen Strahlungsmessungen,

-            verantwortliche Betreuung und Sicherstellung des Dauermessprogrammes – spektrale Strahlungsmessung – am Observatorium,

-            eigenverantwortliche Überprüfung, Weiterentwicklung und Realisierung von Kalibriermethoden im Bereich der spektralen Strahlungsmessung.

·         Planung und wissenschaftliche Leitung von Messkampagnen, Labortests und Feldmessexperimenten

·         Eigenverantwortliche und selbstständige Konzipierung, Betreuung und Durchführung nationaler und internationaler Forschungsvorhaben

·         Wahrnehmung von Expertenfunktionen in nationalen und internationalen Gremien

·         Präsentation und Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen, Anfertigung von Expertisen und Berichten, Teilnahme an Fachgesprächen und Tagungen

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

 

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/ Master) vorzugsweise der Meteorologie, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung

·         Bereitschaft und Befähigung zur sofortigen Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe im Eingangsamt des höheren Dienstes

·         Einschlägige hauptberufliche Erfahrung von mind. 2,5 Jahren nach Erwerb des Hochschulabschlusses (Master/Universitätsdiplom) im naturwissenschaftlichen Umfeld

·         Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift mindestens auf dem Niveau C1 CEFR

·         Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift mindestens auf dem Niveau C1 CEFR

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

 

·         Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit moderner spektraler Strahlungsmesstechnik (Labor und Natur)

·         Umfangreiche Erfahrungen in der Analyse von Messergebnissen u. a. mit statistischen Methoden und moderner Rechentechnik (Windows, Linux), sowie Software (IDL, R)

·         Kenntnisse in der Strahlungstransfermodellierung,

·         Kenntnisse in der Aerosol- und Strahlungsmesstechnik (Labor und Natur) sowie in der Wolken- und Aerosolphysik

·         Erfahrungen in der Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsvorhaben/ Gremien und in der Berichtslegung von Projektergebnissen

·         Grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Strahlung in der Klimatologie

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der fachlichen Anleitung von Mitarbeitern

·         Ausgeprägte Fähigkeiten auf den Gebieten Problemanalyse und zielorientiertes Denken und Handeln

·         Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Kommunikationsfähigkeit

·         Selbstwirksamkeit

·         Sicheres Planungs- und Organisationsvermögen

 

Sprachkenntnisse einer zweiten, zusätzlichen Fremdsprache sind von Vorteil.

 

Bezahlung:

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 14, Verg.-Gr. Ib, Fg 6, Teil I BAT bewertet. Die Einstellung erfolgt im Eingangsamt des höheren Dienstes nach Bes.Gr. A13h BBesG.

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

 

 

Besondere Hinweise:

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 17.11.2013 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

https://ebvpfe.maagie.de/refcode_e.

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Diplom/Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss, unter „Berufserfahrung“ Ihre Arbeitgeber der letzten 2,5 Jahre und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch und Englisch-Kenntnisse.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941/602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Isabel Seeber, Tel.: 069/8062-4256 zur Verfügung.

 

JPEG image

JPEG image

Attachment: Ausschreibung_1207_met-jobs.pdf
Description: Ausschreibung_1207_met-jobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.