met-jobs@lists.reading.ac.uk
May 2013
Message 11

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung des Deutschen Wetterdienstes - Referenzcode 20130481

From "0481.dlz.persorg" <0481.dlz.persorg@wsv.bund.de>
To <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0481.dlz.persorg@wsv.bund.de
Date Fri, 3 May 2013 11:27:00 +0200

Wir suchen für das Referat „Vorhersagbarkeit und Verifikation“ für den Geschäftsbereich „Forschung und Entwicklung“ im Deutschen Wetterdienst am Dienstort Offenbach am Main im Rahmen des Projektes „ORKA“ zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 31.08.2015 eine/n

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20130481_9334

 

Als Beitrag zur Unterstützung der Energiewende richtet der Deutsche Wetterdienst seine strategischen Ziele verstärkt auf die Bedürfnisse der Energieversorgung aus nachhaltigen, wetterabhängigen Quellen aus. In diesem Zusammenhang wurden zwei Forschungsprojekten zum Themenbereich "Ertragsprognose für Erneuerbare Energien" initiiert. Ziel dieser längerfristigen Vorhaben ist die Entwicklung innovativer Prognose- und Anwendungsmethoden zur sicheren und effizienten Integration wetterabhängiger Energieträger (Wind- und Solarenergie) in die Stromversorgung sowie die zielgerichtete Umsetzung des vorhandenen Potentials bestehender meteorologischer Vorhersagesysteme. Die ausgeschriebene Stelle ist angesiedelt im Projekt ORKA. ORKA steht für Optimierung von Ensembleprognosen regenerativer Einspeisung für den Kürzestfristbereich am Anwendungsbeispiel der Netzsicherheitsrechnungen. Ziel der Kooperation zwischen Meteorologie und Energiewirtschaft ist einerseits die Verbesserung des meteorologischen hoch-auflösenden Ensemblevorhersagesystems COSMO-DE-EPS und andererseits die Einbeziehung von Ensembleprodukten in Netzsicherheitsberechnungen und Entscheidungsprozesse der Nutzer.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

·         Optimierung der Ensemblegenerierung und Verbesserung der meteorologischen Ensembleprognosen im Kürzestfristbereich für die Anforderung der Netzbetriebsführung und Netzsicherheit. Dies beinhaltet insbesondere die Weiterentwicklung der Verfahren zur Störung der Modellphysik sowie die Spezifikation der Anfangs- und Randbedingungen.

·         Bewertung des Ensemblevorhersagesystems im Hinblick auf kritische Wettersituationen bezüglich der Netzbetriebsführung

·         Iterative Optimierung der Prozesskette durch wiederholte Berechnung und Auswertung ausgewählter Fälle mit verbesserten physikalischen Parametrisierungen und verbesserten Verfahren zur Ensemblegenerierung

·         Dokumentation der Verfahren und Arbeitsergebnisse, die Präsentation auf internen und externen Tagungen sowie gegebenenfalls die Veröffentlichung in Fachzeitschriften

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

·         Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/ Master) vorzugsweise Meteorologie, Mathematik, Physik

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache (in Wort und Schrift) mindestens Level C1 CEFR

·         Gute Kenntnisse der deutschen Sprache (in Wort und Schrift) mindestens Level B1 CEFR

·         Bereitschaft zu Dienstreisen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

·         Kenntnisse der Methoden der numerischen Wettervorhersage und den Aufbau von NWV-Modellen

·         Kenntnisse über Ensemblevorhersagen und ihre Erzeugung

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Formulierung und Implementierung mathematisch-naturwissenschaftlicher Algorithmen

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Verifikation deterministischer und probabilistischer Vorhersagesysteme

·         Solide Kenntnisse und Erfahrungen in den Programmiersprachen FORTRAN oder C und des Betriebssystems Unix/Linux

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Weiterverarbeitung und Nutzung des Outputs numerischer Simulationsmodelle oder anderer naturwissenschaftlicher Daten

·         Befähigung zum konzeptionellen, selbständigen und zielorientierten Denken und Handeln

·         Kreativität und Innovationsvermögen

·         Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit (auch im interdisziplinärem Umfeld)

·         Befähigung zur Umsetzung komplexer theoretischer Ansätze in praktisch, nutzbare Verfahren

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Initiative und Leistungsbereitschaft

·         Ausdrucks- und Darstellungsvermögen

 

Erfahrungen im internationalen wissenschaftlichen Umfeld sind von Vorteil.

 

Der Dienstposten ist nach EG 13 TVöD bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

 

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 03.06.2013 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

https://ebvpfe.maagie.de/refcode_e.

 

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Ausbildungsabschluss und unter „Berufserfahrung“ Ihre einschlägige praktische Berufserfahrung.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Isabel Seeber, Tel.: 069/8062-4256 zur Verfügung.

Attachment: Stellenausschreibung_0481_met jobs.pdf
Description: Stellenausschreibung_0481_met jobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.