met-jobs@lists.reading.ac.uk
March 2013
Message 49

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] Stellenausschreibung Deutscher Wetterdienst - Referenzcode 20130238_9334

From "Freese, Katja" <Katja.Freese@wsv.bund.de>
To <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Cc 0238.dlz.persorg@wsv.bund.de
Date Thu, 21 Mar 2013 11:35:48 +0100

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das Referat „Zentrale Entwicklung“ für den Geschäftsbereich „Forschung und Entwicklung“ am Dienstort Offenbach am Main zum nächstmöglichen Termin dauerhaft eine/einen

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20130238_9334

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

·         Wissenschaftliche Konzeption von innovativen Methoden und Verfahren zur Auswertung von Radardaten für die Erkennung  und die Vorhersage gefährlicher Wettererscheinungen

·         Softwareentwicklung zur Implementierung der o.g. Methoden und Verfahren (Konzeption, Design, Implementierung)

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

·         Erfolgreich abgeschlossenes, naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom/ Master) vorzugsweise der Meteorologie oder Physik bzw. verwandter Wissenschaften

·         Einschlägige hauptberufliche Erfahrung von mind. 2,5 Jahren nach Erwerb des Hochschulabschlusses im naturwissenschaftlichen Umfeld (Master/Universitätsdiplom)

·         Bereitschaft und Befähigung (d.h. Erfüllung der Voraussetzungen, wie u.a. amtsärztliches Gutachten) zur sofortigen Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe im Eingangsamt des höheren Dienstes

·         Sichere Kenntnisse der englischen Sprache (mind. Level B1 CEFR) in Wort und Schrift

·         Bereitschaft zur ständigen Fortbildung

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

·         Kenntnisse in der Nutzung von Radar- und Satellitendaten in der Meteorologie bzw. Klimatologie

·         Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Entwicklung von Algorithmen und Verfahren zur Auswertung von Fernerkundungsdaten, insbesondere für die Erkennung und Vorhersage gefährlicher Wettererscheinungen (z.B.  konvektive Ereignisse)

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der meteorologischen bzw. geophysikalischen Forschung und Entwicklung

·         Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Anwendungsprogrammierung mit den Programmiersprachen C/C++,FORTRAN oder Java

·         Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit im Rahmen von Forschung und Entwicklung

·         Initiative und Leistungsbereitschaft

·         Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

·         Planungs- und Organisationsvermögen

·         Kreativität

·         Durchsetzungsfähigkeit

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr. A 14 BBesG / Verg.-Gr. Ib BAT bewertet. Die Einstellung erfolgt im Eingangsamt des höheren Dienstes (A13h BBesG).

 

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

 

 

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 26.04.2013 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Webseite http://jobboerse.bmvbs.de.

 

Unter der Rubrik „Zugang für Bewerber/innen zum Elektronischen Bewerbungsverfahren EBV" haben Sie die Möglichkeit sich unter „Bewerbung mittels Referenzcode“ zu bewerben.

 

Hier geben Sie bitte im Verlauf Ihrer Bewerbung den oben genannten Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Master/Diplom-Urkunde) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss, unter „Berufserfahrung“ Ihre Arbeitgeber der letzten 5 Jahre und unter „Sprachen“ Ihre Englisch-Kenntnisse.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Herr Schaaf, Tel.: 069/8062-4253 zur Verfügung.

 

Attachment: Ausschreibung_0238_met-jobs.pdf
Description: Ausschreibung_0238_met-jobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.