met-jobs@lists.reading.ac.uk
December 2012
Message 27

[Periods|Index by:DateThreadSubjectAuthor|Date:PreviousNext|Thread:(Previous)(Next)|List Information]

[Met-jobs] (no subject)

From "Heeren, Matthias" <Matthias.Heeren@wsv.bund.de>
To <met-jobs@lists.reading.ac.uk>
Date Wed, 12 Dec 2012 15:42:47 +0100

Wir suchen für das Referat „Satellitengestütztes Klimamonitoring“ für den Geschäftsbereich „Klima und Umwelt“ im Deutschen Wetterdienst am Dienstort Offenbach am Main – vorbehaltlich der Mittelfinanzierung im Rahmen des EU FP7 Projektes CharMe –zum nächstmöglichen Termin befristet bis 31.12.2014 eine/einen

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

Referenzcode der Ausschreibung 20120110_9334

 

Dieses internationale Projekt CharMe (Characterization of metadata to enable high-quality climate applications and services) wird gemeinschaftlich von Instituten und Einrichtungen aus Großbritannien, den Niederlanden, Griechenland und Deutschland durchgeführt. Ziel des Projektes ist es,  den Nutzern von Klimadaten Informationen zu geben, mit denen einfach und schnell eine Entscheidung getroffen werden kann, welche Klimadaten für welchen Zweck geeignet sind. Dazu soll ein Metadatenkonzept für sogenannte „kommentierende Metadaten“ entwickelt werden, das auf unterschiedliche Klimadaten wie Beobachtungsdaten, Modelldaten oder aus Satellitendaten abgeleitete Klimadatensätze angewendet werden kann. Dieses Konzept soll umgesetzt und auf bestehende Archive angewendet werden.

 

Durchgeführt werden diese Aufgaben im Referat „Satellitengestütztes Klimamonitoring“ welches  die Entwicklung und Anwendung von Verfahren zur Ableitung klimarelevanter Informationen aus Satellitendaten, sowie deren Auswertung und Aufbereitung für die Nutzer zum Inhalt hat. Dazu beteiligt sich der Deutsche Wetterdienst an mehreren, international organisierten Projekten. U.a. betreibt der DWD federführend mit den europäischen Partnern in Belgien, Finnland, Großbritannien, den Niederlanden, Schweden, und der Schweiz die „Satellite Application Facility on Climate Monitoring“ (CM SAF, www.cmsaf.eu ) im Auftrag der Europäischen Organisation für die Nutzung von meteorologischen Satelliten, EUMETSAT.

 

Darüber hinaus leitet der Deutsche Wetterdienst im Rahmen der Climate Change Initiative (CCI) der ESA (European Space Agency) das Projekt „Clouds“ (www.esa-cloud-cci.org) mit Partnern aus Deutschland, Großbritannien, den  Niederlanden, England, Frankreich, Schweden, Schweiz und Spanien.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

·        Anforderungsanalyse an das Metadatenmodell

·        Erstellung und datenbanktechnische Implementierung des Metadatenmodells

·        (Exemplarische) Anwendung des Metadatenmodells auf existierende Klimadatenarchive

·        Erstellung einer web-basierten Visualisierungs- und Zugriffsschnittstelle auf das Metadatenmodell

·        Evaluierung des Systems

·        Dokumentation der erledigten Aufgaben, sowie Verfassen von publikationsfähigen Manuskripten

 

Unerlässliche Qualifikationen zur Ausübung des Dienstpostens sind:

·        Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom/ Master) vorzugsweise  Meteorologie, Physik, Ozeanographie oder vergleichbarer Fachrichtung

·        Sichere Kenntnisse der englischen Sprache (mind. Level C1 CEFR) sowie der deutschen Sprache (mind. Level B1 CEFR) in Wort und Schrift

·        Bereitschaft zur Teilnahme an internationalen Projekttreffen, Präsentationen auf Konferenzen und sonstigen Dienstreisen

 

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

·        Kenntnisse und Erfahrungen mit meteorologischen und wissenschaftlichen Datenformaten (z.B. NetCDF, HDF, GRIB, BUFR)

·        Kenntnisse und Erfahrungen zu Open Geospatial Consortium (OGC) Standards

·        Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen

·        Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung von web-basierten Anwendungen und Services

·        Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und der Datenbankprogrammierung (z.B. SQL, XML, RDF)

·        Kenntnisse der Klimatologie sowie der Meteorologie

·        Kenntnisse über Linux/ UNIX sowie den MS-Office-Standardprogrammen

·        Kenntnisse und Erfahrungen in der Anfertigung von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen in deutscher und englischer Sprache

·        Befähigung zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten

·        Sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucks- und Darstellungsvermögen

·        Konzeptionelles und analytisches Denken und Handeln mit hoher Zielorientierung

·        Initiative und Leistungsbereitschaft

·        Belastbarkeit

·        Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

·        Kreativität, Flexibilität sowie Planungs- und Organisationsvermögen

 

Der Dienstposten ist nach Bes.-Gr.: A 14 BBesG / Verg.-Gr. Ib, Fg. 1a, Teil I BAT / EG 14 TVöD bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.

 

 

Der Deutsche Wetterdienst fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

 

 

Dienstposten im DWD sind grundsätzlich auch zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

 

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 04.01.2013 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite

https://ebvpfe.maagie.de/refcode_e.

 

Hier geben Sie den o. g. Referenzcode ein.

 

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bsp. Anschreiben, Lebenslauf, Master/Unidiplomurkunde) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

 

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Isabel Seeber, Tel.: 069/8062-4256 zur Verfügung.

 

 

 

Attachment: extern_met-jobs.pdf
Description: extern_met-jobs.pdf



Go to: Periods · List Information · Index by: Date (or Reverse Date), Thread, Subject or Author.